Wir feiern gleich 3x mit neuen Funktionen für unsere Leser*innen

1. November 2022 | News Österreich | 5 Kommentare

Diese Woche ist für uns nicht nur der Beginn des neuen Monats, sondern ein Sammelsurium an Feierlichkeiten, die wir als Redaktion begehen wollen. Der 250. Wochennewsletter beendet nun das 5. Jahr unseres digitalen Angebotes. Zusätzlich erscheint die 8.Ausgabe von „Lehren und Lernen im Gesundheitswesen“, welches unser 50.Printmagazin darstellt, das wir kostenfrei der Pflege zur Verfügung stellen dürfen.

Für uns ein weiterer Grund die Webseite: www.pflege-professionell.at in ein neues Layout zu programmieren.

Was ist bereits jetzt neu?

  • Das Aussehen der Seite wurde komplett neu überarbeitet
  • Es gibt nun eigene Fachrubriken (Onkologie, Palliativ,…) diese Kategorien werden wöchentlich erweitert
  • Die Startseite bietet jede Woche eine neue Umfrage, in der es um die Pflege geht. Wir freuen uns natürlich über rege Teilnahme.

Was wird noch kommen?

  • Derzeit testen wir mit einem Testungsteam einen eigenen internen Leser*innenbereich. Nach Registrierung ist man in der Lage, Artikel zu kommentieren, diese zu bewerten und hier mit anderen Leser*innen via Chat in Interaktion zu treten. Dies ist nur der Beginn des neuen Community Services der Webseite.
  • Der Eventkalender wird in den nächsten Tagen komplett überarbeitet. Hier wird es jede Menge neue Funktionen geben, die den Veranstalter*innen zur Verfügung steht, aber auch für die Teilnehmer*innen wird es hier jede Menge Neuheiten geben.
  • Ein eigener Pflegepodcastbereich mit regelmässigem Hörmaterial

Und sonst?

Wir haben im Oktober wieder mit einer Veranstaltungsreihe begonnen und werden 2023 hier ein entsprechendes Angebot bieten. Die Teilnehmer*innen werden das restliche Jahr mit Informationen, Studien, Aktionen begleitet, die sie über einen internen Bereich abrufen können. Die Fortbildung dienen der Stärkung der Berufsgruppe und werden bald nicht nur in Niederösterreich angeboten werden. Alle Infos finden Sie unter  www.pflegedialog.at

Wir hoffen auch in den nächsten Jahren unseren Beitrag für die Pflege leisten zu können. 

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)