Weltblutspendetag am 14. Juni: „Blut verbindet uns. Teile Leben, spende Blut.“

(C) Gina Sanders

Zum Weltblutspendetag am 14. Juni rufen das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gemeinsam mit zahlreichen Blutspendeeinrichtungen bundesweit zur Blutspende auf.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Ein kleiner Piks, kurz abwarten und danach 20 Minuten entspannen. Und schon haben Sie anderen mit Ihrer Blutspende geholfen und vielleicht sogar ein Leben gerettet. Denn es gibt noch keinen gleichwertigen künstlichen Ersatz für Blut. Helfen Sie mit!“

Der medizinische Bedarf an Spenderblut ist in Deutschland weiterhin hoch. Blutkonserven und Medikamente aus Blutbestandteilen sind nach schweren Unfällen und bei größeren Operationen lebensrettend. Sie werden auch zur Behandlung verschiedener Erkrankungen, wie zum Beispiel bei bösartigen Tumoren, immer wieder dringend benötigt.

Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, erläutert: „Wie die aktuellen Daten der BZgA zeigen, gibt die Hälfte der Befragten an, bereits Blut gespendet zu haben. Bei einer einmaligen Blutspende bleibt es in den meisten Fällen nicht. Fast drei Viertel aller Blutspenderinnen und Blutspender spenden mehrfach Blut. Ich danke allen, die auch in diesem Jahr wieder Blut spenden und so Leben retten können.“

In einer bundesweiten Repräsentativbefragung hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erstmals das Blutspendeverhalten abgefragt: Demnach spenden Männer öfter Blut als Frauen: 56 Prozent der befragten Männer haben bereits Blut gespendet, 44 Prozent von ihnen mehrfach. Bei den Frauen beträgt der Anteil an Blutspenderinnen 42 Prozent, davon 29 Prozent mehrfach. Auf die Frage „Haben Sie schon einmal Blut gespendet?“ ist die Antwort „Ja“ mit 53 Prozent in der Altersgruppe der 35- bis 55-Jährigen am höchsten, am niedrigsten mit 35 Prozent in der Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen. Diese Ergebnisse weisen darauf hin, wie wichtig die kontinuierliche Aufklärung insbesondere der jüngeren Zielgruppe zur freiwilligen Blutspende ist.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt zum Weltblutspendetag unter dem Thema „Blut verbindet uns“ die persönlichen Geschichten jener Menschen in den Vordergrund, deren Leben dank einer Blutspende gerettet werden konnte. Mit dem Slogan „Teile Leben, spende Blut“ sollen weltweit mehr Menschen zur regelmäßigen Blutspende motiviert werden.

Zum Weltblutspendetag stellt die BZgA Informationsmaterialien für die Aktionen der regionalen Blutspendedienste in Deutschland zur Verfügung. Aktionen mit Unterstützung der BZgA finden an verschiedenen Orten und Terminen rund um den 14. Juni statt. In Deutschland sind Menschen im Alter von 18 bis 68 Jahren zur Blutspende zugelassen. Frauen dürfen vier Mal, Männer sechs Mal im Jahr Blut spenden.

Die Ergebnisse zum Blutspendeverhalten basieren auf der bundesweiten Repräsentativbefragung „Einstellung, Wissen und Verhalten der Allgemeinbevölkerung zur Organ- und Gewebespende 2016“ der BZgA, die von Januar bis Februar 2016 durchgeführt wurde. Befragt wurden 3.795 Personen im Alter von 18 bis 75 Jahren.

Ein Informationsblatt mit ausgewählten Studienergebnissen steht zum Download unter https://www.bzga.de/presse/daten-und-fakten/organ-und-gewebespende/ bereit.

Hintergrundinformationen rund um das Thema Blutspende: www.einfachlebenretten.de

Weitere Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit finden Sie unter: www.bundesgesundheitsministerium.de

Veranstaltungen zum Weltblutspendetag 2016

14.6.2016
Blutspendedienst im Universitätsklinikum Bonn
Infostand mit Shuttleservice Mensa Nassestraße

14.6.2016
Universitätsklinikum Gießen und Marburg
Mobile Blutspende in der Neuen Mensa;
Otto-Behaghel-Str. 25-27, 35394 Gießen

14.6.2016
Universitätsklinik Köln – Transfusionsmedizin – Blutspendezentrale
7.Blutspende-Marathon an der Uniklinik Köln mit Grillfest, Spenderehrung, Gesund und Fit-Aktion, Stammzell-Typisierung und Public-Viewing; Kerpener Str. 62, Gebäude 39, 50937 Köln, 11-20 Uhr

14.6.2016
UKM Blutspende Münster
Weltblutspendetag mit alkoholfreien Cocktails und leckerem Buffet; Albert-Schweitzer-Campus 1, 48149 Münster, 8-16 Uhr

13.-17.6.2016
Institut für Transfusionsmedizin Kliniken der Stadt Köln
Tombola, bei der täglich Preise verlost werden; Köln-Merheim

17.-18.6.2016
Blutspendedienst Klinikum Itzehoe

Metalheads spenden Blut – traditionelle Blutspendeaktion mit den Machern des Wacken Open Air, mit Barbecue, Musik und vielen Aktionen; Neubau im Ärzte- und Dienstleistungszentrum, Klinikum Itzehoe, Robert-Koch-Straße 2, 25524 Itzehoe

Markus Golla
Über Markus Golla 5140 Artikel
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Studiengangsleitung (FH) und Vortragender im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege, Kommunikation & Projektmanagement, Pflegewissenschaft BScN (Absolvent UMIT/Wien), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Masterstudent Pflegewissenschaft (UMIT/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen