Round Table Thema „Seltene Erkrankungen“

2. Dezember 2018 | News Österreich | 0 Kommentare

Seltene Erkrankungen sind aufgrund der besonderen Unterstützungserfordernisse ein wichtiges Handlungsfeld der Gesundheits- und Krankenpflege. Die zentrale Rolle wird sichtbar durch die Kontinuität der erforderlichen pflegerischen Interventionen, der Weitergabe von Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Therapieplan sowie das Einbeziehen von An- und Zugehörigen. Der ÖGKV brachte seine Expertise bei der Erstellung der nationalen Strategie für seltene Erkrankungen ein und nahm an der Veranstaltung der Plattform Patientensicherheit zu diesem Thema am 28. November 2018 teil.

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)