Autorenrichtlinie & mehr

 

LLiG soll Pädagogen bei den Unterrichtsvorbereitungen unterstützen, weitere theoretische Kenntnisse aufbauen und die Rolle/Identität des Pädagogen fördern.

Kostenfreies PDF-Abo       Bestellen Sie eine Printausgabe

LLiG kann mit unserem PDF Zeitschriftenabo kostenlos bestellt werden. Hierbei erhalten Sie alle Ausgaben von „Pflege Professionell“, „Lehren und Lehren im Gesundheitswesen“ und „Pflegende Angehörige“. Die Printausgabe gibt es nach Erscheinen nur als Einzelheftausgabe (Heftnummer beachten).

 

Lehren & Lernen im Gesundheitswesen LLiG-04/20

PDF Ausgabe Printqualität 50 MB: Download

PDF Ausgabe Webqualität 5 MB: Download

  • Hat die Anredeform von Seiten der Lehrkräfte subjektive Auswirkungen auf die Handlungskompetenz der Lernenden?
    Maxi Bräunlich
    Robert Leschowski
    Hiltraut Paridon
  • Theoretischen Overkill vermeiden: Lehramtsstudium für Pflegepädagogen
    Thomas Prescher
    Clemens Werkmeister
  • Memento Marenko
    Sebastian Klamt
    Matthias Drossel
  • Zur Bedeutung von Maßnahmen der Berufsorientierung in medizinischen Fachberufen
    Tina Hill
    Sebastian Koch
  • Benachteiligte und behinderte Jugendliche in der Pflegeausbildung
    Walentina Pilz
    Bernd Seeberger
  • 10 Jahre Nationale Initiative – Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“
  • Klinische Entscheidungsfindung im Rahmen intensivpflegerischen Handelns
    Christina Pölzl-Hödl
  • Der Toilettenstuhl – Hilfsmittel mit Risikopotential
    Susanne Stampa
    Annette Nauerth
    Patrizia Raschper
    Renate von der Heyden
    Lukas Raymond Vollrath
  • Practice Readiness Development Model
    Ursula Halbmayr-Kubicsek
    Karl-Heinz Sahmel
  • Führen systematisch gestaltete Lernkarten zu einem höheren Lernzuwachs als unsystematisch gestaltete Lernkarten?
    Arne Wunderlich
    Hiltraut Paridon

Lehren & Lernen im Gesundheitswesen LLiG-03/19

PDF Ausgabe Printqualität 45 MB: Download

PDF Ausgabe Webqualität 10 MB: Download

  • Fertigkeitstraining in der beruflichen und hochschulischen Pflegeausbildung
    Astrid Elsbernd
    Katrin Bader
  • Theorie U: Ein Arbeitsmodell zur Unterrichtsreihenplanung
    Thomas Prescher
  • Zur Nutzung von Online-Fortbildungen für Hebammen in Deutschland
    Mandy Süß
    Sebastian Koch
  • In der praktischen Pflegeausbildung mit Leittexten lernen
    Katharina Lüftl
    Andrea Rastinger
    Lisa Weichselgartner
  • „Sprich, damit ich dich sehe, Profi“
    Sandra Mantz
  • 10 Jahre Nationale Initiative – Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“
  • Eine Praxisstelle, wie man es sich nur wünschen kann
  • Evaluation eines adaptierten MBSR-Programmes
    Carola Walter
    Cornelia Brandstötter
  • Personale und soziale Kompetenzen von Lehrenden in Pflegeberufen
    Wolfgang Jansen
    Karl-Heinz Sahmel

Lehren & Lernen im Gesundheitswesen LLiG-02/19

PDF Ausgabe Printqualität 45 MB: Download

PDF Ausgabe Webqualität 6 MB: Download

  • Lernen durch Rexlexion in professionellen Berufen
    Heiko Käding
  • Practice Readiness – Einschätzungen von Absolventinnen und Absolventen von grundständigen Bachelor-Pflegestudiengängen
    Ursula Halbmayr-Kubicsek
    Karl-Heinz Sahmel
  • Curriculare Entwicklung mit Studenten (Practice Beispiel)
    Claudia Schlegel
    Ingeborg Beatty
  • Das FLoW+ Konzept der RKiSH Akademie für NotfallsanitäterInnen als Möglichkeit für anregendes und freudvolles Lernen und Lehren
    Rebekka Mangelsdorf
    Christian Menke
  • Schemapädagogik – Lösungsansätze bei Störungen im Rahmen der Unterrichtsgestaltung
    Michael Jost
  • Hindernisse und Hürden bei der Einführung von SkillsLab in Berufsfachschulen der Krankenpflege
    Regina Scheller
    Matthias Drossel
  • Zur Forschungsanwendung nichtärztlicher Mitarbeiter in der Notfall- und Rettungsmedizin – Eine explorative Faktorenanalyse auf Grundlage der Theorie des geplanten Verhalten nach Icek Ajzen
    Sebastian Koch
    Josefine Weinberger
    Stefan Riedel
    Gero Langer
  • Zu Effekten von Schulungen als Einzelintervention auf die Complianceraten zur Händedesinfektion
    Katrin Bufe

AUSGABE 18 – Lehren & Lernen im Gesundheitswesen LLiG-01/2018

PDF Ausgabe Printqualität 37 MB: Download

PDF Ausgabe Webqualität 5 MB: Download

  • Die Entwicklung eines Methodenkataloges
    Sabrina Behrendt, B.A.
    Prof. Dr. paed. Kerstin Ketelhut
    Prof. Dr. phil. Matthias Drossel, B.A., M.ScN.
  • Selbstorganisiertes Lernen aus Sicht von Lehrenden in der Fort- und Weiterbildung im Bereich Pflege
    Frank Feick, M.A.
    Sebastian Koch, B.A., M.Sc.
  • Peer-Tutoring in der beruflichen Bildung
    Elke Cieslukowski, B.A.
    Stephanie Wiens, B.A.
  • Gesundheitsförderung an Pflegeschulen
    Dennis Krumpholz, B.Sc., M.A.
    Prof. Dr. phil. Matthias Drossel, B.A., M.ScN.
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
    Prof. Dr. rer. soc. Hiltraut Paridon
  • Aktueller Qualifikationsstand der Lehrkräfte an Gesundheits- und Krankenpflegeschulen in Oberbayern
    Christian Frieß, B.A.
    Sebastian Koch, B.A., M.Sc.
  • Aktueller Qualifikationsstand der Lehrkräfte an Gesundheits- und Krankenpflegeschulen in Sachsen-Anhalt
    Peggy Zacharias, B.A.
    Sebastian Koch, B.A., M.Sc.
  • Gesundheitsförderung für Lehrkräfte an Schulen der Gesundheitsberufe
    Ina Güth, B.Sc., B.A.
    Prof. Dr. phil. Matthias Drossel, B.A., M.ScN.

2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015

Pflege Professionell Pflegende Angehörige

Lehren & Lernen im Gesundheitswesen