Kommunikation mit Sterbenden

Der Praxisleitfaden von Janet Dunphy leitet auf sachliche und klare Art dazu an, mit Menschen in palliativen Lebenssituationen zu kommunizieren. Er erörtert ausführlich die ethischen Aspekte wichtiger Probleme in der Palliativpflege und geht besonders auf die hohe Kunst der Kommunikation ein. Die wahren Geschichten helfen theoretisches Wissen in die Praxis zu übertragen und anzuwenden. Das Besondere an diesem Buch ist die Fähigkeit von Janet Dunphy, Wissen in Geschichten zu verpacken und mit Menschlichkeit zu kombinieren, so dass ihr Wissen und ihre Weisheit einfühlsam und menschenwürdig in die Praxis einfliessen können.

Welche Faktoren machen ein professionelles Verhalten in der palliativen Pflege aus? Was ist über die Phase der Diagnosestellung und der Behandlung wissenswert? In welcher Art und Weise ist ein Advanced Care Planing wichtig und wie sieht es mit der Patientenverfügung und der Vorsorgevollmacht aus? Dies ist nur ein Bruchteil der Fragen, die in diesem Buch beantwortet werden. Schon ab der ersten Seite merkt man, dass es sich hierbei um eine Herzensangelegenheit handelt. Die einfühlsame und professionelle Art und Weise, wie man an dieses Thema herangeht stellt ein wichtiges Werk zur Reflexion des Handelns dar. Gerade in der Zielsetzung, was denn bei einer/einem Patient*in noch alles durchgeführt werden soll, ist eine sensible Vorgangsweise essentiell. Dieses Praxiswerk dient aber nicht nur den „Anfänger*innen“ in Palliative Care eine gute literarische Grundlage, sondern beinhaltet auch so viele Facetten der internationalen professionellen Pflege, dass es eigentlich ein Pflichtwerk ist. In hervorgehobenen Kästchen werden die einzelnen Kapitel durch Fallbeispiele aus der Praxis untermauert. Dies macht dieses Werk zu einer lebensnahen Publikation aus der Praxis.

Die neue Ausgabe wurde mit einem Interview mit der Autorin Swantje Kubullus erweitert. Es gibt eine aktualisierte Literaturliste zum Thema Palliative Care und ein neuer Beitrag zum Thema „No-Goes“ und dazugehörige Alternativen machen diese neue Publikation erneut zu einem Werk, die in keiner Bibliothek fehlen sollte. Prädikat: Absolut lesenswert.

ISBN: 9783456860466
2., überarbeitete und erweiterte Auflage
240 Seiten

Markus Golla
Über Markus Golla 6999 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen