ICN: Case Study of the week: Pflege in Ausnahmesituationen: Hotel Salud, Spanien

Nuria Romero Aguilar, Institito Catalan de la Salud

Seit August 2020 wurde das SB Plaza Europa Hotel in der Gemeinde l’Hospitalet de Llobregat (in der Nähe von Barcelona) in ein Gesundheitshotel „Hotel Salud“ für Menschen mit einer bestätigten Diagnose von COVID-19 umgewandelt, die sich in einer gefährdeten Situation befinden soziale Situation, die eine ordnungsgemäße Isolation zu Hause verhindert oder behindert. Die meisten von ihnen sind Menschen mit prekären Wohnsituationen oder die in Mehrfamilienhäusern leben.

Ein multidisziplinäres Team von Krankenschwestern, Hilfspflegertechnikern, Hausärzten, Sozialarbeitern und Verwaltungsmitarbeitern arbeitet im Hotel Salud zusammen mit Hotelpersonal wie Köchen, Reinigungskräften und Sicherheitspersonal.

Die Aufdeckung und Überweisung von Fällen erfolgt durch Gesundheitsdienstleister in den Einzugsgebieten des Hotels. Patienten oder Familien, die aufgrund ihrer persönlichen Situation Kandidaten für eine Aufnahme sind, werden dann vom Sozialarbeiter und der Hotelkrankenpflegefachkraft gemeinsam nach den festgelegten Zulassungskriterien beurteilt.

Krankenpflegefachkräfte spielen eine führende Rolle bei der Überwachung der Entwicklung der Gesundheit von Patienten entweder persönlich oder telefonisch mithilfe standardisierter Pflegepläne. Bei Bedarf koordinieren sich die Krankenpflegefachkraft mit anderen Fachleuten des Gesundheits- und Sozialwesens, die mit dem Patienten arbeiten. Wenn eine Beurteilung durch eine andere Pflegestufe erforderlich ist, nehmen die Krankenpflegefachkräfte eine Überweisung vor, um die Kontinuität der Pflege sicherzustellen. Bei Minderjährigen gibt es auch ein Verfahren, das mit dem Überweisungskrankenhaus und den Sozialdiensten vereinbart wurde. Während des gesamten Gesundheitsprozesses wird die Patientensicherheit als äußerst wichtig angesehen, und bei Aufnahme und Entlassung gelten Protokolle, wobei Krankenhausübergängen und anderen Dienstleistungen besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Zum 31. November 2020 wurden insgesamt 460 Patienten im Alter von 2 Monaten bis 87 Jahren in das Hotel Salud aufgenommen. 14% von ihnen wurden aus einem Krankenhaus überwiesen und der Rest von zu Hause aus. Insgesamt wurden 306 standardisierte Pflegepläne registriert. Die Fachleute, die im Hotel Salud arbeiten, haben große Anstrengungen unternommen, um sich an die Schaffung neuer Gesundheitsteams in einem beispiellosen Umfeld anzupassen.

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen