Erstmals Computerspiel zur Behandlung von ADHS in USA zugelassen

(C) photocrew

Washington (APA/ag) – In den USA ist erstmals ein Computerspiel zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern zugelassen worden. Das Game „EndeavorRx“ könne auf Rezept für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren erworben werden, bei denen ADHS diagnostiziert wurde, berichtete die Gesundheitsbehörde FDA.

„EndeavorRx“ solle die kognitiven Fähigkeiten verbessern und könne weitere ADHS-Therapien und den Einsatz von Medikamenten ergänzen. Das Spiel biete „eine nichtmedikamentöse Option zur Verbesserung der Symptome im Zusammenhang mit ADHS bei Kindern“, sagte Jeffrey Shuren, Fachbereichsleiter der FDA. Es sei ein Beispiel für den wachsenden Bereich der digitalen Therapien. Diese sind für bestimmte Behandlungen wie Suchterkrankungen zugelassen und werden derzeit für eine Reihe anderer Krankheiten getestet.

Den kompletten Artikel finden Sie unter: APA Science

Mit freundlicher Genehmigung der APA Science

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen