DE: Vortrag zum Thema Autismus

Julian Leske liefert am 30. Oktober einen autobiographischen Alltagsbericht in der Uni Witten/Herdecke

Der heute 27 Jahre alte Julian Leske bekam als Jugendlicher die Diagnose Autist zu sein, seitdem begleitet die Krankheit ihn in seinem Alltag. Wie er sein Leben organisiert, aber auch welche Erfahrungen er mit Ärzten und Krankenhäusern gemacht hat, darüber spricht er in seinem interaktiven Vortrag am Mittwoch, den 30. Oktober um 19:30 Uhr im Audimax der Universität Witten/Herdecke (UW/H).

Einleitende Worte zu dem Thema Autismus hält Prof. Dr. Oliver Fricke aus dem Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Organisiert wird die Veranstaltung von der Fachschaft Pflegewissenschaft und Humanmedizin an der UW/H. Der Eintritt zum Vortrag ist kostenlos.

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.600 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

www.uni-wh.de / #UniWH / @UniWH
Private Universität Witten/Herdecke gGmbH
Alfred-Herrhausen-Straße 50
D – 58448 Witten

Homepage:  http://www.uni-wh.de
Twitter:       http://twitter.com/UniWH
Facebook:  http://www.facebook.com/UniWH

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen