DE: Immer auf dem Laufenden zur Impfung

DBfK startet Video-Immunologie-Updates via Social Media

(C) DBfK

Beruflich Pflegende vermissen kompakte Informationsangebote zum Thema Impfung – so das Feedback der Instagram-Nutzer/innen des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe Nordwest (DBfK) in einer Mini-Umfrage.

Hierfür zuständig wären die Bundesbehörden, doch offenbar reichen deren Angebote den beruflich Pflegenden nicht aus. Der DBfK bietet deshalb seit heute ein kurzes wöchentliches Update via YouTube, Instagram und Facebook mit dem renommierten Experten Prof. Dr. rer. Nat. Carsten Watzl an. „Viele Personen haben Fragen und sind verunsichert. Wir möchten das aktuell verfügbare Wissen zur Impfung gegen COVID19 kurz und kompakt für sie wissenschaftlich erklären und einordnen, damit sie informiert Entscheidungen treffen können“, sagt Watzl.

In dem Format „Watzl Weekly“ fasst der Immunologe wöchentlich entscheidende Neuerungen und Wissenswertes zusammen. Darüber hinaus beantwortet er je zwei Publikumsfragen der Vorwoche zum Thema. Den Auftakt bildete ein Update zu etwaigen Nebenwirkungen der Impfung. Außerdem klärte er über Fehlinformationen auf und erläuterte, warum die Impfung nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht unfruchtbar machen könne.

Watzl leitet den Fachbereich Immunologie des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) und ist Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie. Der DBfK dankt dem IfADo für die Unterstützung der Berufsgruppe mittels der kompakten Immunologie-Updates, die selbstverständlich frei zugänglich sind.

Gepostet werden die neuen Folgen ab heute jeden Mittwoch ab 12 Uhr auf:

Markus Golla
Über Markus Golla 9096 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen