Fleischersatzprodukte sind im Kommen. Warum sie konsumiert werden, haben jetzt Forschende der Universität Bonn untersucht.

Gregor Hübl

© Gregor Hübl/ Universität Bonn