DE: Deutschland hat das Know-how zur direkten Pandemiebekämpfung

21. Oktober 2022 | Covid19, News Deutschland | 0 Kommentare

Deutscher Pflegerat: Das Wissen der Pflegefachpersonen muss genutzt werden

„Ausbrüche sind unvermeidbar, Pandemien sind vermeidbar“, sagte Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach am zweiten Tag des World Health Summit 2022 in Berlin (17. Oktober 2022). Lauterbach weiter: „Um zu verhindern, dass aus einem Ausbruch eine Pandemie wird, brauchen wir gut ausgebildete Leute mit den entsprechenden Fähigkeiten vor Ort – das bedeutet gute Pandemievorbereitung“.

Irene Maier, Vize-Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR):

„Deutschland hat diese ausgebildeten Leute. Es sind die Hundertausende von Pflegefachpersonen, die hervorragend in Fragen des Infektionsschutzes und der Hygiene ausgebildet sind. Ihnen werden nur nicht die Kompetenzen gegeben, um eigenständig zu entscheiden und zu handeln. Wir könnten in Deutschland bereits wesentlich weiter sein mit der Pandemiebekämpfung, wenn die Profession Pflege sowohl vor Ort mehr Befugnisse bekommt als auch in die Entscheidungen der Politik einbezogen wird. Das Know-how liegt vor. Dessen Einsatz muss nur politisch gewollt und sinnvoll genutzt werden.“

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)