DE: Deutscher Pflegerat: Der Weg zur Pflegekammer in NRW ist frei

9. Januar 2019 | News Deutschland | 0 Kommentare

„Dies ist ein großartiger Tag für die Pflegenden und die Menschen, die Pflege benötigen, in NRW“, freut sich Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e. V. (DPR), heute in Berlin.

Anlass hierfür ist die im Rahmen einer repräsentativen Befragung mit insgesamt 79 Prozent große Zustimmung der Pflegefachpersonen in NRW zur Gründung einer Pflegekammer im Land. Zusammen mit Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen, in denen Pflegekammern bereits fest installiert sind, gehe man nun auch in NRW einen wesentlichen Schritt für eine zukunftsweisende Beteiligung der Pflegeberufe.

„Unsere Gesellschaft steht in der Pflege vor gewaltigen Herausforderungen“, führt der DPR-Präsident weiter aus. „Die Pflegeberufe haben hier eine besondere, entscheidende Verantwortung. Es ist daher gut und richtig, die pflegerische Perspektive künftig mit Hilfe einer Pflegekammer in die Gestaltung des Gesundheits- und Pflegewesens mit einzubeziehen. Dies ist auch ein wichtiger Beitrag um eine gute pflegerische Versorgung auf Dauer zu sichern.“

„Die professionell Pflegenden nehmen diese Verantwortung an“, betont Wagner, der insbesondere auch den Willen der Landesregierung und des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann begrüßt, die Entscheidung konsequent umzusetzen und die Pflegekammer zügig zu errichten.

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)