DE: DBfK erneut in ENSA-Vorstand vertreten

(C) DBfK

In der vergangenen Woche wurde bei der turnusmäßigen Neuwahl des ENSA-Vorstands in Brüssel wieder ein Vertreter des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) gewählt. ENSA ist die European Nursing Students Association, die europäische Vertretung der beruflich Pflegenden in Ausbildung bzw. im grundständigen Studium. Max Zilezinski, aktives Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Junge Pflege im DBfK, sagt mit Blick auf seine jetzt beginnende einjährige Amtszeit:

„Die nächsten zwölf Monate werden äußerst interessant. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und dass ich Teil des ENSA-Boards sein darf. Mein Kernaufgabenfeld wird der Bereich „communication and international affairs“ sein. Mein Ziel ist es, allen jungen Pflegenden in Europa die Möglichkeit zu bieten, die ENSA als Plattform für den internationalen Austausch zu nutzen. Ich wünsche mir eine konstruktive und kontinuierliche  Zusammenarbeit. Ein explizites Projekt, das ich angehen werde, ist ein Positionspapier, das die unterschiedlichen Wege der Pflegeausbildung in Europa skizziert.“

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen