DE: Coronavirus – Deutsche Studie: Kein hohes Infektionsrisiko für Kinder

(C) aynur_sh

Stuttgart (APA/ag) – Im deutschen Bundesland Baden-Württemberg sollen spätestens ab Ende Juni Volksschulen und Kindertagesstätten öffnen. Die Landesregierung stützt sich dabei auf erste Ergebnisse einer Untersuchung der Universitätskliniken Heidelberg, Freiburg und Tübingen, die Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) vorstellte. Kinder unter zehn Jahren haben demnach offenbar kein besonderes Infektionsrisiko.

„Damit können wir ausschließen, dass Kinder besondere Treiber der Infektion sind“, sagte Kretschmann. In der Untersuchung wurden 2.500 Kinder unter zehn Jahren und jeweils ein Elternteil auf Symptome und Antikörper getestet. Dabei habe sich gezeigt, dass die Kinder seltener eine Infektion durchgemacht hätten als ihre Eltern, sagte der Ministerpräsident.

Den kompletten Artikel finden Sie unter: APA Science

Mit freundlicher Genehmigung der APA Science

Markus Golla
Über Markus Golla 7385 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen