DE: BKK·VBU und TeleClinic mit neuem Angebot 24-h-Online-Sprechstunde für Kinder und Schwangere

(C) JenkoAtaman

Berlin (ots) – Kinderkrankheiten machen auch vor Weihnachten nicht Halt. Gerade an den Feiertagen stehen Eltern vor einer logistischen Herausforderung. Welcher Arzt hat Bereitschaft? Lohnt es sich, in die Ambulanz zu fahren? Wie lange muss ich dort warten? Während Erwachsene sehr wohl beurteilen können, ob ihr Schnupfen oder der gebrochene Finger sofort behandelt werden muss, sind Eltern von kleinen Kindern häufig verunsichert. Was also tun?

Um das gesundheitliche Problem von einem Arzt einschätzen zu lassen, können sich Kunden der Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) ab sofort via Online-Sprechstunde von Ärzten der TeleClinic beraten lassen – auch an den Feiertagen. „Unser Angebot entlastet besorgte Eltern mit Kindern unter 13 Jahren. Ihnen wird kurzfristig eine Fachfrau oder ein Fachmann an die Seite gestellt, die oder der beurteilen kann, ob ein Besuch in der Notaufnahme und die damit verbundene Wartezeit notwendig ist oder ob das Problem anders gelöst werden kann“, erklärt Lars Straubing, Geschäftsbereichsleiter Versorgungsmanagement bei der BKK·VBU.

Aber nicht nur Familien können das Angebot nutzen. Auch Mütter, die kurz vor der Geburt stehen oder gerade ihr Baby bekommen haben, werden kompetent von den 150 Fachärzten, Hebammen und Stillberaterinnen aus dem Netzwerk der TeleClinic beraten.

„Besorgte Eltern und werdende Mütter können uns bei jedem Problem, das kein Notfall ist, telemedizinisch per Telefon, App oder Videotelefonie konsultieren. Wir nehmen uns so viel Zeit, wie nötig ist. Ein durchschnittliches Gespräch dauert etwa zwölf Minuten“, sagt Prof. Dr. Reinhard Meier, Medizinischer Direktor der TeleClinic.

Mit dem „Familienmanagement“ ist es der BKK·VBU gelungen, eine Versorgungslücke zu schließen. Die Online-Sprechstunde macht es möglich, dass überall und zu jeder Zeit ein Arzt verfügbar ist. Besonders außerhalb der Sprechzeiten und für strukturell schwache Regionen ist das ein Plus.

Markus Golla
Über Markus Golla 4005 Artikel
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Studiengangsleitung (FH) und Vortragender im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege, Kommunikation & Projektmanagement, Pflegewissenschaft BScN (Absolvent UMIT/Wien), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Masterstudent Pflegewissenschaft (UMIT/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen