CH: Zentrierte Patientenpflege einfach erklärt – IFAS 2022

24. Oktober 2022 | News Schweiz | 0 Kommentare

Mehr Zeit beim Patienten, strukturiertes, spannungsfreies Arbeiten in der Pflege sind möglich

Patienten pflegen, Daten erfassen

Die Digitalisierung vereinfacht auch die Pflege in Spitälern, APHs usw. Dank mit IT-ausgerüsteten Pflegewagen können die Patientendaten direkt beim Patienten am Bett eingesehen und aktualisiert werden. Das ist eine grosse Erleichterung und verhindert viele Fehler. So weit so gut! Nur – der Patient, die Patientin will in erster Linie gepflegt werden. Schmerzlindernde Massnahmen, Wundversorgung, die Medikamentenabgabe usw. und vor allem auch Zeit für ein klärendes Gespräch oder ein paar persönliche Worte zählen für die Zufriedenheit des Patienten bedeutend mehr. Deshalb richten viele Spitäler ihre Pflege konsequent auf den Patienten aus. Das Ziel ist es, möglichst viele Arbeiten am Bett, beim Patienten zu erledigen.

Prozesse anpassen – Pflegepersonal entlasten

Der aktuelle, allgegenwertige Personalmangel im Gesundheitswesen verlangt nach gut strukturierten Arbeitsprozessen, wo Verschwendung, Hektik und Unsicherheiten keinen Platz haben. Es gilt, die Prozesse zu vereinfachen, Doppelspurigkeit zu vermeiden, eine gute, stets aktualisierte Kommunikation im Team sicherzustellen und die gesamte Arbeitsatmosphäre zu beruhigen.

Huddleboard – IT-Pflegewagen – motiviertes Personal

Alles beginnt am zentralen Huddleboard. Hier fliessen Infos über Eintritte, Frischoperierte, Austritte, verfügbare Mitarbeiter, Bestimmung der Zonen-Teams, Mittagspausen, Tagesziele, Monatsziele, besondere Vorkommnisse, Austrittsdatum, Zufriedenheit von Patienten und Personal etc. zusammen. Die Pflegenden treffen sich zwei- bis dreimal beim Huddle, aktualisieren die Informationen und haben so stets einen genauen Überblick über die aktuelle Situation auf der jeweiligen Station.

Die Arbeit am Bett der Pflegefachkräfte erfolgt mit unserem ergonomischen PC-Pflegewagen nach dem 7-P-Prinzip (Person, Plan, Prioritäten, persönliche Hygiene, Pain (Schmerzen) Position). Neben den IT-Komponenten und allen elektronischen Health-Parameter-Geräten verfügt unsere mobile Pflegeplattform auch über Desinfektions- und -Schutzmittel, Abfall-Management, Schmerz- und Antiemetikamittel und verfügt über ein Videokonferenz-System. Dieses ermöglicht, externe Verwandte des Patienten, Dolmetscherdienste oder med. Fachkräfte zuzuschalten.

WAGNER VISUELL AG zeigt an der IFAS 2022 ein elektronisches Huddleboard sowie unseren neuen IT-Pflegewagen Trio, der modular auf die Bedürfnisse der einzelnen Stationen konzipiert werden kann. Zudem können Sie den Dolmetscherdienst testen, der es ermöglicht, innert kürzester Zeit einen Übersetzer, eine Übersetzerin mit med. Fachwissen über das VC-System zuzuschalten.

IFAS 2022, Halle 7, Stand C35
25. bis 27. Oktober 2022
MCH Messe Schweiz, Zürich
Wallisellenstrasse 49, 8050 Zürich
Öffnungszeiten: 9-17 Uhr

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)