CH: SBK mit neuem Präsidium und erneuertem Vorstand

Der SBK hat an seiner gestrigen Delegiertensammlung Sophie Ley zur Präsidentin und Franz Elmer zum Vize-Präsidenten gewählt. Sophie Ley folgt auf Helena Zaugg, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Kandidatin zur Verfügung stand. Sie wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Weiter wurden drei neue ZV-Mitglieder gewählt.

SBK mit neuem Präsidium und erneuertem Vorstand

Medienmitteilung SBK vom 14.6.2019

Der SBK hat an seiner gestrigen Delegiertensammlung Sophie Ley zur Präsidentin und Franz Elmer zum Vize-Präsidenten gewählt. Sophie Ley folgt auf Helena Zaugg, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Kandidatin zur Verfügung stand. Sie  wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Weiter wurden drei neue ZV-Mitglieder gewählt.

Sophie Ley war seit 2015 Vizepräsidentin und wurde nun zur Präsidentin des Schweizer Berufsverbands der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner gewählt. Die Walliserin hatte den SBK in den letzten Monaten bereits interimistisch geführt, nachdem Helena Zaugg im Herbst aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen war. „Sophie Ley hat nach dem unerwarteten Ausfall von Helena Zaugg eindrücklich bewiesen, dass sie die nötigen Leadershipqualitäten hat, die der Verband jetzt braucht“, erklärt Brigitte Garessus, Zentralvorstandsmitglied des SBK, der mit seinen über 25‘000 Mitgliedern zu den grössten Berufsorganisationen im Gesundheitswesen zählt.

Vor dem Hintergrund der eidgenössischen Volksinitiative für eine starke Pflege verfügt der SBK mit dem neuen Präsidium über eine starke Führung. Der neue Vizepräsident Franz Elmer ist seit 2011 Mitglied des Zentralvorstands und bringt damit fundiertes Wissen über die Verbandsgeschäfte mit.

Helena Zaugg wurde an der Delegiertenversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Jürg Schlup, Präsident der FMH, würdigte in seiner Rede die Verdienste von Helena Zaugg: „Mit ihren diplomatischen Fähigkeiten und ihrem feinen politischen Gespür ist es Helena gelungen, eine breite Unterstützung für die Pflegeinitiative aufzubauen.“

Drei neue Mitglieder wurden in den Zentralvorstand gewählt: Catherine Fosetti (Sektion VD), Azra Karabegovic (ZH/GL/SH) und Louise Tido Kaze (GE). Aus dem ZV zurückgetreten sind Gabriela Bischofberger und Françoise Schwander-Maire. Die neue Präsidentin dankte den beiden für die grosse Arbeit und wünschte Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Markus Golla
Über Markus Golla 4742 Artikel
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Studiengangsleitung (FH) und Vortragender im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege, Kommunikation & Projektmanagement, Pflegewissenschaft BScN (Absolvent UMIT/Wien), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Masterstudent Pflegewissenschaft (UMIT/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen