BioNTech vs. AstraZeneca – Neue Arbeit zu den Unterschieden

(C) AstraZeneca
Bei beiden Impfstoffen wirkt die erste Dosis ziemlich gleich gut. Daten aus der realen Welt (UK in diesem Fall) sind viel besser vergleichbar als Daten aus klinischen Studien.
4 Wochen nach der ersten Impfung sinkt die Wahrscheinlichkeit einer symptomatischen Infektion bei beiden Impfstoffen um 60 – 65%. Die Chance, jemanden im eigenen Haushalt anzustecken, sinkt durch die erste Dosis beider Impfstoffe um 38 – 49%. Das ist top!
Von BT wissen wir, dass der Schutz durch die zweite Dosis noch deutlich zunimmt. Da wächst der Schutz vor symptomatischer Infektion auf 90%. Bei AZ wissen wir das nicht so genau, weil da erst wenige die zweite Dosis erhalten haben.
Allerdings scheint es, als würde bei AZ die 2. Dosis den Impfschutz nicht so sehr verbessern, wie das bei BT der Fall ist. Könnte daran liegen, dass 2x das gleiche Vektor Virus verwendet wird. Der Antikörper Titer steigt zwar, aber nicht so sehr wie bei der 2. Dosis BT.
Ich warte gespannt auf die Daten zur Kreuzimpfung, die in UK gerade die Wirksamkeit von „1. Dosis AZ + 2. Dosis BT“ testen. Die laufen seit Februar und sollten bald Ergebnisse liefern. Tierversuche (Maus) lassen darauf hoffen, dass die Wirksamkeit größer ist als bei 2x AZ.
Bonus: Auch bei Johnson & Johnson dürfte es so sein, dass zwei Dosen besser wirken als eine. Vor allem gegen Mutanten. Daten dazu aber bisher nur aus dem Affen. Auch im Menschen wird das derzeit getestet. (Streng genommen zählen aber auch wir zu den Haarnasenaffen)
Quellen:
BT und AZ: symptomatische Infektion und Ansteckung im Haushalt: https://khub.net/…/35bf4bb1-6ade-d3eb-a39e-9c9b25a8122a…
90% Schutz vor symptomatischer Infektion nach zweiter Dosis BT: https://www.medrxiv.org/con…/10.1101/2021.04.22.21255913v1
COM-COV Studie zur Kreuzimpfung AZ & BT: https://comcovstudy.org.uk/about-com-cov1
Martin Moder
Über Martin Moder 6 Artikel
PhD (Molekularbiologie), FM4 Science Busters,

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen