AT: Von der Diagnose Krebs bis zur Rückkehr in den Alltag

Beim 2. PRAEVENIRE Bloggertalk diskutierten Betroffene und ExpertInnen die Themen „Krebs als Lebensumstand“ sowie „Arbeitsplatz, Wiedereingliederung, Mut“

(C) vzmaze

Wien (OTS) – Nach dem großen Erfolg des ersten PRAEVENIRE Bloggertalks Krebs im Jahr 2019, der wichtige Facetten rund um das Thema Krebs sehr breit abdeckte, fand dieses Format 2020 seine Fortsetzung. In zwei Talkrunden diskutierten Expertinnen und Experten zum Thema „Krebs als Lebensumstand“ – vor, während und nach der Therapie, die Langzeitfolgen und die Lebensqualität, den emotionalen Umgang mit der Erkrankung sowie den Themenbereich „Arbeitsplatz, Wiedereingliederung, Mut“. Über Facebook und YouTube konnten Interessierte den PRAEVENIRE Bloggertalk Krebs als Live-Event verfolgen bzw. können diesen nach wie vor abrufen.

Im Teil 1, „Krebs als Lebensumstand“ diskutierten:
Mag. Claudia Altmann-Pospischek, metastasierte Brustkrebspatientin und Krebs-Bloggerin „Claudias Cancer Challenge“
Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Marija Balic, klinische Abteilung für Onkologie an der Universitätsklinik für Innere Medizin, LKH-Univ. Klinik Graz, Vizepräsidentin der ABCSG (Austrian Breast & Colorectal Cancer Study Group)
Dipl.-Psych. Alf von Kries, Psychoonkologe und Psychologischer Psychotherapeut
Prof. Dr. Renate Tewes, Diplom-Psychologin, ausgebildete Krankenschwester, Pflegewissenschaftlerin und Coach

Im Teil 2 „Arbeitsplatz, Wiedereingliederung, Mut“ diskutierten:
Gabriele Eichhorn, MBA, Leiterin Projektentwicklung Healthcare bei PORR Beteiligungen und Management GmbH
Alexander Greiner, Krebs-Blogger und Autor des Buches „Als ich dem Tod in die Eier trat.“
Dipl.-Psych. Alf von Kries, Psychoonkologe und Psychologischer Psychotherapeut
Hon. Prof. (FH) Dr. Bernhard Rupp, MBA, Leiter der Grundlagenabteilung Gesundheitspolitik der AKNÖ

Moderation PRAEVENIRE Bloggertalk: Martina Hagspiel, Gründerin von Kurvenkratzer – InfluCancer

Aus der Sicht der Diskutantinnen und Diskutanten war der PRAEVENIRE Bloggertalk Krebs 2020 ein voller Erfolg, was sich auch in den Zugriffszahlen der beiden rund einstündigen Informationsveranstaltungen gezeigt hat. Denn speziell nach einer Diagnose Krebs ist für Betroffene und deren Angehörige der Erfahrungsaustausch über die Erkrankung sehr wichtig, betonten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Fast ebenso wichtig erachten sie nach einer Therapie die Möglichkeit, eines passenden Weges zurück in das Arbeitsleben und den Alltag gibt.

Der strategische Leitfaden des PRAEVENIRE Bloggertalks zum Thema Krebs ist das PRAEVENIRE Seitenstettener Manifest zur onkologischen Versorgung Österreichs, welches aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, interpretiert und belebt wurde. Das PRAEVENIRE Seitenstettener Manifest wurde 2017 von führenden Expertinnen und Experte aus dem Gesundheitswesen aufgesetzt und umfasst 10 zentrale Punkte rund um die zukünftige onkologische Versorgung von Krebspatientinnen und Patienten in Österreich. Das Seitenstettener Manifest wird von mehreren Unternehmen unterstützt, so auch von Pfizer Corporation Austria GmbH.

Nachzusehen ist der PRAEVENIRE Bloggertalk Krebs 2020 unter

https://www.ots.at/redirect/praevenire

https://pox.li/yt-bloggertalk

Über die PRAEVENIRE Gesundheitstage Seitenstetten:

Die 5. PRAEVENIRE Gesundheitstage im Stift Seitenstetten finden vom 14. – 16. Oktober 2020 statt. In diesen Tagen wird der Verein PRAEVENIRE mit dem Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ Version 2020 sowohl erste Vorschläge zur Optimierung der Gesundheitsversorgung präsentieren als auch mit Top-Expertinnen und –Experten an einer Weiterentwicklung arbeiten. Informationen zu Programm und Anmeldung unter www.praevenire.at

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen