AT: Virologe glaubt an Corona-Impfstoff in kommenden Monaten

29. September 2020 | Covid19, News Österreich | 0 Kommentare

Wien/New York (APA) – Angesichts von rund 180 Impfstoffkandidaten gegen das SARS-CoV-2-Virus und mehreren davon im letzten Stadium der klinischen Prüfung könne man davon ausgehen, dass „effektive und sichere Impfstoffe eher bereits in Monaten“ verfügbar werden. Zu diesem Schluss kommt der österreichische Virologe Florian Krammer von der Icahn School of Medicine at Mount Sinai in New York (USA) in einem Überblicksartikel im Fachmagazin „Nature“. Trotzdem gebe es noch viele Fragezeichen.

Obwohl es noch keinen zugelassenen Impfstoff gegen einen Erreger aus der Gruppe der Coronaviren bei Menschen gibt und die Vakzin-Entwicklung unter normalen Umständen um die 15 Jahre dauert, stand die Aussicht auf einen rasch verfügbaren, marktreifen Wirkstoff innerhalb eines bzw. von eineinhalb Jahren relativ bald nach Beginn der Corona-Pandemie im Raum. Angesichts der Entwicklung in „Rekordgeschwindigkeit“ hält es der Wissenschafter, der bereits im März einen Antikörpertest auf das neue Coronavirus vorgestellt hat, sogar für möglich, dass Impfstoffe noch heuer auf den Markt gelangen.

Den kompletten Artikel finden Sie unter: APA Science

Mit freundlicher Genehmigung der APA Science

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)