AT: Universität UMIT TIROL ist Mitveranstalter der virtuellen SMDM-Jahrestagung zum Thema „Preparedness for Pandemics“

(C) UMIT

Interessierte können sich unter www.umit-tirol.at/ph-events zu dieser kostenfreien virtuellen Veranstaltung anmelden.

Hall in Tirol (OTS) – Am 7. Juni 2021 findet von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr Uhr das European Spring Virtual Event der Society for Medical Decision Making (SMDM) mit dem Thema „Preparedness for Pandemics: Shaping Future Research, Communication and Informed Public Health Decision Making” statt. Interessierte können sich unter www.umit-tirol.at/ph-events zu dieser kostenfreien virtuellen Veranstaltung anmelden.

Das Programm wurde von den UMIT TIROL -Wissenschaftlern Assoz.-Prof. Dr. Beate Jahn, Dr. Silke Siebert und Univ.-Prof. Dr. Uwe Siebert sowie Prof. Dr. Tobias Kurth von der Charité – Universitätsmedizin Berlin erstellt, die als Programm-Chairs diese interaktive Tagung moderieren.

UMIT TIROL-Professorin Dr. Beate Jahn, die derzeit auch Vizepräsidentin der internationalen SMDM ist, sagt: „Wir bringen in unserem virtuellen halbtägigen European SMDM Spring Event Forscherinnen und Forscher, Gesundheitspersonal, Entscheidungsträger und andere Stakeholder aus aller Welt zusammen, um uns zu dem wichtigen Thema Preparedness in Bezug auf Pandemien auszutauschen“. Dr. Silke Siebert führt weiter aus: „Nachdem wir unsere europäische Präsenztagung in Berlin auf den Mai 2022 verschieben mussten, freuen wir uns, dass wir dieses Jahr ein interaktives Programm mit Keynotes, Impulsvorträgen und Diskussionen zur zukünftigen Preparedness und Kommunikation anbieten können“. Univ.-Prof. Dr. Uwe Siebert, der an der Universität UMIT TIROL das Institut für Public Health, Medical Decision Making und HTA leitet und als Associate Professor an der Harvard University tätig ist, freut sich, dass die Universität UMIT TIROL aus ihrem internationalen Netzwerk in den Bereichen Public Health und Health Data & Decision Science renommierte Vortragende wie die Direktorin des European Centre for Disease Prevention and Control Dr. Andrea Ammon und den Special WHO-Envoy und früheren UN-Berater Dr. David Nabarro sowie viele weitere Mitwirkende gewinnen konnte.

Nach einer Keynote und Frage-und-Antwort-Session mit der Direktorin des European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) Dr. Andrea Ammon folgt eine Videobotschaft von David Nabarro, Special Envoy of the Director General in COVID-19 der WHO. Danach kommt es beim Symposium zu ‚Future Preparedness for Outbreaks, Epidemics and Pandemics‘ zu einer spannenden Diskussionsrunde. Impuls-Statements zu Risk Communication und ein interaktiver Workshop zu diesem Thema runden das Event ab. Ein virtuelles Treffen auf wonder.me bietet dann ab 18.30 Uhr die Möglichkeit zu informellem sozialem Austausch aller Teilnehmenden. Ziel der Sessions ist u.a. das Schaffen neuer Kontakte und Netzwerke in dem spannenden interdisziplinären Feld und das Zusammenbringen von Forschenden und internationalen Entscheidungsträgern.

Die Tagung ist auch eine gute Gelegenheit, sich mit Kollegen und Freunden auszutauschen, neue Leute zu treffen und in Kontakt mit den SMDM Interest Groups zu treten.

Über Markus Golla 9544 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen