AT: Umzug der Gruppenpraxis Radiologie Oberdöbling in die Rudolfinergasse 13: Umfassende radiologische Leistungen auf Kasse und privat

v.l.n.r.: Univ. Doz. Dr. Andreas Neuhold; Prim. PD Dr. Iris Chemelli-Steingruber, MBA, MSc; Dr. Barbara Berger-Horak; Daniel Resch, BA
Heute wurde die Gruppenpraxis der Radiologie Oberdöbling im Beisein des Bezirksvorstehers Daniel Resch feierlich eröffnet. Die Praxis übersiedelte mit Ende August in die Rudolfinergasse 13. Damit bietet sich wie bisher insbesondere den Bewohnerinnen und Bewohnern des 19. und der angrenzenden Bezirke die Möglichkeit, rasch und mit bewährter hoher Qualität die von ihnen benötigte radiologische Leistung – von Röntgen über Ultraschall bis Mammographie – sowohl auf Kasse als auch privat zu erhalten.

Am 24. August 2020 übersiedelte die Gruppenpraxis der Radiologie Oberdöbling in die Rudolfinergasse 13, heute wurde die Praxis feierlich im Beisein von Daniel Resch, Bezirksvorsteher des 19. Wiener Gemeindebezirks, eröffnet. Die Gruppenpraxis Oberdöbling bietet Leistungen in den Bereichen Röntgen, Ultraschall sowie Mammographie mit Kassenvertrag und auch für selbstzahlende Personen an. Die Leitung der Gruppenpraxis, die durch modernstes Equipment in der technischen Ausstattung überzeugt, übernimmt Dr. Barbara Berger-Horak, Spezialistin für Mammadiagnostik und Tomosynthese. Gerade im Mammographie-Screening gilt es aktuell, die durch die Pandemie nicht durchgeführten Untersuchungen schrittweise nachzuholen. Das Zentrum für Radiologie mit den Kassenverträgen für CT und MRT-Untersuchungen ergänzt sich mit den Leistungen der radiologischen Gruppenpraxis am neuen Standort.

„Es freut uns sehr, dass die Gruppenpraxis der Radiologie Oberdöbling in der Rudolfinergasse 13 ihren neuen Standort gefunden hat und alle Arbeitsplätze erhalten werden konnten. Die Standortverlegung und die neue Leitung bedeuten für die Bewohnerinnen und Bewohner des 19. Bezirks und Umgebung nicht nur den Erhalt, sondern eine Aufwertung der flächendeckenden radiologischen Diagnostik,“ betonte Bezirksvorsteher Daniel Resch bei der feierlichen Eröffnung der Gruppenpraxis. Bis zu 100 Patientinnen und Patienten können täglich in der neuen Gruppenpraxis untersucht werden, sowohl auf Kasse als auch privat. Kurze Wartezeiten sind durch telefonisch vereinbarte Termine der Ordination gewährleistet. Die Patientinnen und Patienten werden dabei von einem eingespielten und hochqualifizierten Team betreut. Die durchgeführten Mammographien und die dazu gehörigen Ultraschalluntersuchungen werden im Rahmen des österreichweiten Mammascreenings durchgeführt.
Markus Golla
Über Markus Golla 7385 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen