AT: Radio Helsinki präsentiert das Projekt „Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen.“

Ein Jahr lang Sendungen, Podiumsdiskussionen, Pflegestammtische sowie ein Filmabend mit Gespräch. Thematisiert werden die „heißen Eisen“ in der derzeitigen Debatte rund um die Pflege. Abseits von kurzen Einblicken in das Thema Pflege oder der Zurschaustellung von Skandalen, wo wird Pflege in den Medien langfristig verhandelt? Die hohe gesellschaftliche Relevanz des Themas und die mangelnde Berichterstattung decken sich mit dem Auftrag von Radio Helsinki als Community Radio. Ziel der Freien Radios ist es, unterrepräsentierte Themen aufzugreifen und in den gesellschaftlichen Diskurs zu integrieren.

Wie wird derzeit gepflegt und wie wollen wir gepflegt werden? Warum sollte der Pflegeberuf gewählt werden und was darf gute Pflege kosten? Am 26. April 2019 um 19 Uhr im Radio Helsinki Funkhaus-Foyer.

Darüber diskutieren:
Mag. (FH) Martin Falinski (Vorstandsmitglied ÖGKV Steiermark, Präsidiumsmitglied des ÖGKV Bund)
Mag. Alexander Gratzer (AK Steiermark; Abteilung Gesundheit, Pflege und Betreuung)
Dr. Barbara Reiter (Universität Graz; Institut für Philosophie)
Christian Schwarz (Land Steiermark; Abteilung 8; Leitung Referat Pflegemanagement)
Esther Trampusch, BSc, DGKP (Pflegeleitung Univ. Klinik für Dermatologie und Venerologie, Univ. Klinik für Neurologie) in Vertretung für Pflegedirektorin Christa Tax, MSc, DGKP
Thomas Windhaber, MSc, DGKP (ARGE Junge Pflege; ÖGKV Landesverband Steiermark)

Moderation: Karin Schuster, MA, DGKP (Projektleitung, Radio Helsinki)

Wann: FR, 26.4.2019 von 19 – 21 Uhr
Wo: Radio Helsinki Funkhaus-Foyer, Schönaugasse 8, 8010 Graz

Bei freiem Eintritt!

 

https://helsinki.at/news/podiumsdiskussion-status-quo-und-zukunft-der-pflege

https://www.facebook.com/events/343629842922043/

Markus Golla
Über Markus Golla 4184 Artikel
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Studiengangsleitung (FH) und Vortragender im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege, Kommunikation & Projektmanagement, Pflegewissenschaft BScN (Absolvent UMIT/Wien), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Masterstudent Pflegewissenschaft (UMIT/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen