AT: Pflege und Betreuung macht auch im Sommer keine Pause

Das Hilfswerk NÖ ist auch im Sommer für Menschen in ganz Niederösterreich im Einsatz und unterstützt sie in ihrem eigenen Zuhause (C) Hilfswerk NÖ/Franz Gleiß

Entlastung für pflegende Angehörige: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hilfswerk Niederösterreich bieten in der Urlaubszeit Familien in ganz Niederösterreich Unterstützung.

St. Pölten (OTS) – Die warmen Sommertage sind gerade für ältere Menschen oft eine enorme Belastung. So sind Kreislaufprobleme, Müdigkeit oder Schwächegefühl bei steigenden Außentemperaturen keine Seltenheit. Die Urlaubszeit stellt Familien und pflegende Angehörige dabei oftmals vor große Herausforderungen, denn auch während einer Abwesenheit wollen Angehörige ihre Liebsten gut versorgt wissen. Die rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der mobilen Pflege und Betreuung beim Hilfswerk Niederösterreich, sind für über 8.500 Menschen in ganz Niederösterreich im Einsatz und unterstützen sie in ihren eigenen vier Wänden. Insbesondere für pflegende Angehörige bedeutet dies, vor allem in der Urlaubszeit, eine enorme Entlastung.

„Die Bedeutung der mobilen Pflege und Betreuung ist gerade in den vergangenen Monaten deutlich spürbar geworden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Pflegebedürftigen und deren Familien auch in schwierigen Zeiten stets Sicherheit und Kontinuität. Dabei sind sie mit viel Wissen, Engagement und Professionalität im Einsatz.“, unterstreicht LAbg. Bgm. KR. Michaela Hinterholzer, Präsidentin des Hilfswerk Niederösterreich.

Das Hilfswerk NÖ unterstützt rasch, unbürokratisch und professionell mit zahlreichen Angeboten rund um Hilfe und Pflege daheim. So begleiten die Hilfe und Pflege daheim-Teams bei Aktivitäten des täglichen Lebens, Heimhilfe oder Hauskrankenpflege und vieles mehr. Neben den mobilen Pflege- und Betreuungsangeboten gibt auch das mobile Notruftelefon des Hilfswerks Sicherheit an heißen Tagen.

Das Hilfswerk Niederösterreich verbindet in seinem Angebot Generationen und begleitet professionell getreu dem Motto „Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Sie und Ihre Familie“. Alle Details zu den Angeboten des Hilfswerks – sei es der Bereich Hilfe und Pflege daheim oder das Leistungsangebot der Familien- und Beratungszentren – finden Sie auf unserer Website www.hilfswerk.at/niederoesterreich.

Markus Golla
Über Markus Golla 7025 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen