AT: Pflege im Diskurs“ „Pflege im 21. Jahrhundert“

UMIT/Tirol
(C) UMIT

Potzmann Foto Schörg gMAm Donnerstag, den 18. November findet an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL ab 17.00 Uhr ein weiterer Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Pflege im Diskurs“ statt. Die Veranstaltung findet im Hörsaal 002 am Universitätscampus in Hall statt und wird auch unter www.umit-tirol.at/pflegeimdiskurs live gestreamt.

Im Rahmen des Vortrages macht Mag. Elisabeth Potzmann, die Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes, eine kurze Rückschau auf die Pandemie und darauf, wo die professionelle Pflege in Österreich im Moment steht. Sie stellt die Frage, welche Stärken die Berufsgruppe hat, wie sie diese nutzen kann und wo ihre Möglichkeiten für die nahe Zukunft liegen.

Mag. Elisabeth Potzmann ist seit über 30 Jahren in unterschiedlichen Rollen in der professionellen Pflege tätig. Der studierten Pflegewissenschaftlerin liegen besonders die Themen Ausbildung und Professionalisierung am Herzen. Seit über einem Jahr gilt ihr Engagement als Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbands unter anderem der Verbesserung der Rahmenbedingungen für alle Pflegeberufe.

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen