AT: Pflege – ein bedeutender Stakeholder im Gesundheitswesen

Quen Fortbildungsplattform (Fotocredits: Sophie Zulinski)
Seit 23. Jänner 2020 ist MEDahead mit der Fortbildungsplattform „Quen“ zertifizierter Approbator für Pflegefortbildung
Nicht erst seit Etablierung des Gesundheitsberufe-Registers und der fortschreitenden Akademisierung der Pflege spielen die Pflegeberufe eine entscheidende Rolle im Gesundheitswesen. Die Erhöhung der verpflichtenden Fortbildungsstunden gemäß der Gesundheits- und Krankenpflegenovelle aus dem Jahr 2016 bedeutet auch in diesem Bereich eine verstärkte Nachfrage nach zertifizierter und qualitativ hochwertiger Fortbildung.
Mit der Fortbildungsplattform Quen bietet MEDahead seit Ende 2017 ein umfangreiches Fortbildungsangebot für den Pflegeberuf und die medizinischen (Fach-)Assistenzberufe.
Daten und Fakten
Im Gesundheitsberufe-Register sind zurzeit über 100.000 diplomierte Gesundheits-und KrankenpflegerInnen erfasst. Das Angebot an qualitativ hochwertiger Fortbildung ist allerdings beschränkt. In einer Marktforschung vor Projektstart 2017 hat das Team von Quen erhoben, dass der Bedarf an Fortbildung außerhalb der eigenen Institution sehr groß ist. Vor allem gaben die Befragten an, dass eine gute Vernetzung und die Möglichkeit zum kollegialen Austausch fehlen. Ein Großteil der bestehenden Fortbildungsangebote ist kostenpflichtig und nicht ausreichend auf aktuelle Fachthemen fokussiert.
Im Zeitraum von 5 Jahren müssen diplomierte Pflegekräfte 60 Stunden Fortbildung nachweisen, die Pflege(fach)assistenz benötigt einen Nachweis über 40 Stunden.
Die Plattform „Quen“
Auf Basis dieser Tatsache und der Informationen aus der Marktforschung wurde die Fortbildungsplattform Quen (Qualifikation: einfach Neues lernen) konzipiert. Jede Veranstaltung behandelt interdisziplinäre Fachthemen ebenso wie allgemein interessante Bereiche wie Kultursensibilität oder Digitalisierung. Sponsoren können ihre Themengebiete einbringen, die Referenten kommen sowohl aus dem ärztlichen als auch aus dem Pflegebereich.
Auf der Website der Plattform www.quen.at sind sämtliche Fortbildungsangebote angeführt und Sponsoren haben hier die Möglichkeit, Informationen zu einem Therapiebereich an die Zielgruppe zu kommunizieren. Ein monatlicher Newsletter versorgt die Abonnenten mit aktuellen News.
Seit 23. Jänner 2020 ist MEDahead mit Quen offiziell als einer von aktuell sieben Pflegefortbildungsanbietern für die Vergabe von ÖKGV PFP® (Pflegefortbildungspunkten) zertifiziert. Dies ist ein Zeichen für die Anerkennung der Qualität dieser Initiative durch den Österreichischen Gesundheits-und Krankenpflegeverband (ÖGKV). Auch mit der AHOP, der Arbeitsgemeinschaft hämatologischer und onkologischer Pflege personen in Österreich, besteht im Fortbildungsbereich eine enge Zusammenarbeit. Für das Jahr 2020 sind derzeit 20 Veranstaltungen in Vorbereitung bzw. in Planung, der 2. Wiener Wundkongress mit ca. 400 Teilnehmern aus Pflege und Ärzteschaft stellt das größte Projekt dar.
Redaktion und Kontakt:
Mag. Sophie Zulinski
Projektmanagement
MEDahead Gesellschaft für medizinische Information m.b.H.
1070 Wien, Seidengasse 9/Top 1.3
Tel.: 01/ 607 02 33-78
E-Mail:
s.zulinski@medahead.at
Karin Eder
Über Karin Eder 602 Artikel
Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Advanced Practice Nurse, Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege, Leitung Bereich Gerontologie und Validation im Ausbildungszentrum des Wiener Rotes Kreuzes GmbH.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen