AT: ÖGKV Landesverband Steiermark präsentiert das Leistungsprofil der Gesundheits- und Krankenpflege im Rahmen der Primärversorgung (PHC)

Die Nutzungsmöglichkeit der zentralen Aufgaben der Gesundheits- und Krankenpflege im Rahmen der Primärversorgung wird präsentiert.

Wien (OTS) – Abnehmende Kapazitäten im Bereich der hausärztlichen Versorgung, übervolle Spitalsambulanzen insbesondere zu Tagesrandzeiten, in der Nacht und am Wochenende, geben Anlass, die Primärversorgung in Österreich zu reformieren. Mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürgern die medizinische Grundversorgung zu erhalten, einen bedarfsorientierten Zugang zu dieser Versorgungsebene zu ermöglichen, sowie die Rahmenbedingungen der Primärversorgung optimaler zu gestalten, erstellten Expertinnen und Experten das Konzept „Das Team rund um den Hausarzt“. Dieses Papier definiert deutlich die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von verschiedenen Gesundheitsberufen, insbesondere die Einbeziehung der Gesundheits- und Krankenpflege im Kernteam.

Laut der gesetzlichen Grundlage zur Primärversorgung, sind die Versorgungsziele jeweils nach dem regionalen Bedarf auszurichten und die erforderliche Kompetenz der Gesundheitsberufe miteinzubeziehen.

Als eine der wichtigsten Maßnahmen gilt es im Besonderen, die Fachkompetenz der Gesundheits- und Krankenpflege in den Versorgungskonzepten abzubilden und zu nutzen.

Daher stellt der Landesverband Steiermark des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes (ÖGKV) ein Leistungsprofil zur Erfüllung der zentralen Aufgaben der Gesundheits- und Krankenpflege im Rahmen der Primärversorgung zur Verfügung, welches am 27. Juni 2018 der Geschäftsstelle des Gesundheitsfonds Steiermark vorgestellt wird.

Zur Umsetzung der Reformen rund um die Primärversorgung in Österreich steht nun ein weiteres Grundlagenpapier zur Verfügung, welches das Aufgabenspektrum der Gesundheits- und Krankenpflege auch in diesem Versorgungsbereich im Gesundheitswesen definiert.

Markus Golla
Über Markus Golla 7025 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen