AT: ÖBAP erweitert Vorstand und gründet Beirat

V.l.n.r. Mag. Pozdena (Cura Domo), Natalie Lottersberger (Care-Ring GmbH), Ulrike Werhonnig (Wintersonne GmbH), Karin Hamminger (Verein Pflegegruppe Wien), Mag. Dr. Manfred Mayrbäurl (Unterstützer, Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater des Verbandes) Dagmar Scheibz, MBA (Verein Pflegegruppe Vorarlberg, Anette Glössl (RMC GmbH) (C) Goran Andric

Bundesinteressensgemeinschaft für Agenturen der Personenbetreuung fordert transparenten Zugang und verbesserte Rahmenbedingungen für 24-Stunden-Betreuung.

Die Österreichische Bundesinteressensgemeinschaft für Agenturen der Personenbetreuung (ÖBAP) hat bei ihrer ersten Generalversammlung weitere Mitglieder in den Vorstand gewählt und einen Beirat gegründet. „Es ist an der Zeit, dass wir die 24-Stunden-Betreuung nicht länger den ständigen Diskussionen nach Abschaffung aussetzen und den Betroffenen damit Angst machen“, erklärt ÖBAP-Präsidentin Karin Hamminger – die selbst diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft und auch Obfrau der Agentur PFLEGEGRUPPE ist. „Vielmehr muss es das Ziel sein, endlich einen transparenten und vertrauenswürdigen Zugang für dieses Modell zu schaffen.“ Hamminger sagt weiter: „Wir werden uns für verbesserte Rahmenbedingungen der Klientinnen und Klienten wie auch der Betreuerinnen und Betreuer einsetzen und uns um die Unterstützung durch die Fachpflege bemühen.“

Vorstand um drei Mitglieder erweitert

Um die Interessensgemeinschaft angesichts der zahlreichen Herausforderungen noch stabiler aufzustellen, wurden von der Mitgliederversammlung drei weitere Vorstandsmitglieder einstimmig bestellt. Neu im ÖBAP-Vorstand sind nunmehr Martin Hechenbichler (Geschäftsführer Curatio GmbH / Tirol), Josef Haunschmid (24StundenPflege Josef Haunschmid e.U. / Niederösterreich) und Waltraud Eichmann (Team Eichmann / Kärnten). Alle drei Neuzugänge sind inhabergeführte und mit dem ÖQZ-24-Gütesiegel ausgestattete zertifizierte Agenturen.

Beirat sorgt für Beratung, Steuerung, Coaching und Sparring

Dem für die Beratung, Steuerung, Coaching und Sparring eingerichteten Beirat gehören künftig an: Lilia Baar-Baarenfels (Betreuer 24 / Wien), Siegfried Klammsteiner (Pflegedienst ISL / Tirol), Helmut Lutz (Geschäftsführer Malteser Care GmbH / Wien), Christian Pichler (Health Care 24 GmbH / Kärnten), Christian Schönherr (LWL24 / Tirol), Olga Tichanek (J&O Sozialservice GmbH / Wien), Christian Wegscheider (Help 24 GmbH / Wien). „Wir wünschen als Vorstand den neu bestellten Personen im Präsidium und im Beirat viel Erfolg und Kraft für die Arbeit, die vor uns liegt – dem Modell der 24-Stunden-Betreuung durch die Forcierung der Qualitätsbestrebungen eine neue Bedeutung zu geben“, so Präsidentin Karin Hamminger abschließend.

ÖBAP

Die Österreichische Bundesinteressensgemeinschaft für Agenturen der Personenbetreuung (ÖBAP) ist eine unabhängige Interessenvertretung der Agenturen zur Organisation für Personenbetreuung. Sie ist als Verein organisiert, nicht auf Gewinn ausgerichtet und versteht sich als kompetente Ansprechpartnerin für Interessierte und Entscheidungsträger. Im April 2019 gegründet, zählt die ÖBAP bereits mehr als 25 erfolgreiche österreichische Agenturen zu ihren Mitgliedern. Ziele der ÖBAP sind zukunftsorientierte Lösungen und permanenter Austausch zu allen relevanten Themen im Bereich 24-Stunden-Betreuung. Die Interessensgemeinschaft arbeitet eng mit der Politik, der Wirtschaftskammer und allen entsprechenden Gremien in Österreich zusammen, um für ihre Mitglieder bestmögliche Arbeits- und Rahmenbedingungen zu schaffen. Weitere Informationen gibt es unter www.oebap.at

Über Markus Golla 9544 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen