AT: NÖAAB begrüßt das blau-gelbe Pflegepaket für mehr Pflegekräfte in Niederösterreich

(C) Eyetronic

Der NÖAAB begrüßt das blau-gelbe Pflegepaket für Pflegepersonal, mit dem gezielte Unterstützungsmaßnahmen geboten werden.

St. Pölten (OTS) – „Ich freue mich besonders für das zukünftige Pflegepersonal die diese großartige Unterstützung in Anspruch nehmen können. Menschen, die sich bewusst dafür entscheiden, anderen zu helfen, sie bei alltäglich anfallenden Aufgaben zu unterstützen, sie begleiten, in herausfordernden Phasen ihres Lebens, vor genau denen habe ich größten Respekt. Wir werden unterstützen, sobald das Interesse zu pflegen geweckt wurde“, so Landtagsabgeordneter und Sozialsprecher Anton Erber.

Es wird Prämien geben für jene, die sich entscheiden, einen Pflegeberuf auszuüben. Gelten werde dies sowohl für die einjährige Pflegeassistenz, die zweijährige Pflegefachassistenz und auch das dreijährige FH-Studium. Den Auszubildenden wird mit einer monatlichen Ausbildungsprämie von 420 Euro unter die Arme gegriffen. Die Studiengebühren bei einer Pflege-Ausbildung an einer Fachhochschule werden übernommen.

Die mit Hilfe des blau-gelben Pflegepaketes ausgebildeten Pflegefachkräfte werden eine Verpflichtung haben, im Land Niederösterreich zu arbeiten, so kann man auch künftige Arbeitsplätze für Niederösterreich sichern.

„Das blau-gelbe Pflegepaket wird unter anderem auch den Aus- und Umbau der Pflegeeinrichtungen fördern. Dabei wird auf eine bedarfsgerechte Bauweise geachtet, um die Wege für Pflegekräfte zu optimieren und auf die Bedürfnisse der zu Pflegenden einzugehen. Es wird einiges an Geld in die Hand genommen, um genau da zu investieren, wo es notwendig ist“, so Erber.

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)