AT: Nicht warten, loslegen! Jetzt bewerben für das Gesundheits- & Krankenpflegestudium

Am 1. März 2022 startet das Bachelorstudium Gesundheits- & Krankenpflege am Campus Urstein – ideal für Ein-, Um-und Aufsteiger*innen. Anmeldungen sind noch bis zum 24. Februar 2022 online unter online unter www.fh-salzburg.ac.at/guk möglich.

Bachelorstudium Gesundheits- & Krankenpflege: Studienstart am 1. März 2022; ideal für Ein-, Um- und Aufsteiger; Anmeldung bis 24. Februar möglich.

Für Menschen, die nicht nur einen Beruf, sondern eine Berufung suchen: Am 1. März 2022 startet die FH Salzburg am Campus Urstein mit 60 Studienplätzen den nächsten Jahrgang des Bachelorstudiums Gesundheits- & Krankenpflege – ideal für Ein-, Um- und Aufsteiger. Teil des sechs Semester dauernden Studiums sind neben der theoretischen Ausbildung insgesamt 2.300 Stunden Praktikum, die zum Teil im Ausland absolviert werden können. Das Praktikum wird – analog zum Ausbildungsfortschritt – mit einer Entschädigung von bis zu 3.600 Euro abgegolten. Anmeldungen sind bis zum 24. Februar 2022 online unter online unter www.fh-salzburg.ac.at/guk möglich.

Ein Studium voller Chancen

Zielgruppen für den Studienstart im Sommersemester sind beispielsweise Menschen, die sich im Herbst für ein Studium entschieden haben, das sich doch nicht als das richtige erwiesen hat. Oder Zivildiener und Praktikant*innen bei Sozialeinrichtungen, die in den vergangenen Wochen gesehen haben, dass ihnen die Arbeit in einem Gesundheits- oder Pflegeberuf Freude macht. Auch an Menschen, die in einen Beruf mit besten Jobaussichten ein- oder umsteigen wollen, lautet die Botschaft: „Nicht warten, loslegen!“. Das Studium ist ein Angebot für Menschen, die nicht nur einen Beruf, sondern eine Berufung suchen.

Für manche ein Traumberuf

Es gibt viele gute Gründe, sich für einen Pflege- und Gesundheitsberuf zu entscheiden. Menschen, die in der Pflege arbeiten, werden gebraucht. Jetzt und auch in Zukunft – ein Beruf, in dem man einen Job in einem spannenden und vielfältigen Berufsfeld schon fast in der Tasche hat. Es ist ein schöner und sinnstiftender Beruf, für manche ein Traumberuf. „Nicht träumen, machen!“ lautet deshalb auch einer der Slogans einer aktuellen Kampagne, mit der die FH Salzburg Bewerberinnen und Bewerber für den Bachelorstudiengang Gesundheits- & Krankenpflege, der am 1. März startet, ansprechen will.

Beste Berufsaussichten – Unterstützung vom Land Salzburg

„Der akademische Abschluss ermöglicht unseren Absolvent*innen spannende Karrieren in den unterschiedlichsten Bereichen: in der klassischen Pflege ebenso wie in Forschung und Wissenschaft“, betont Babette Grabner, Leiterin des Studiengangs Gesundheits- & Krankenpflege. Weil Menschen in Pflegeberufen heute und in Zukunft gesuchte Fachkräfte sind, hat das Land Salzburg gemeinsam mit der FH Salzburg die Zahl der Studienplätze aufgestockt. Die Ausbildung des im März (Sommersemester) startenden Studiengangs findet an der FH Salzburg in Puch-Urstein mit bis zu 60 Studienplätzen statt.

Übersicht der Studienplätze 2022 (Sommer- und Wintersemester):

  • Campus Salzburg: 100 Studienplätze mit Start im Wintersemester (von 80 auf 100 aufgestockt)
  • Campus Urstein: 60 Studienplätze mit Start im Sommersemester (von 40 auf 60 aufgestockt)
  • Campus Schwarzach: 40 Studienplätze mit Start im Wintersemester (unverändert)

Praxisnah und chancenreich

Um den Studierenden neben Fachwissen und der Stärkung ihrer persönlichen und sozialen Kompetenzen auch viel Sicherheit im praktischen Tun zu geben, wurde an der FH Salzburg ein modernes Skills Lab eingerichtet. Dort können Situationen, die im pflegerischen Alltag vorkommen – etwa die Versorgung von Wunden, das Messen des Blutdrucks oder die Kommunikation mit Patient*innen – mit Videounterstützung an einer Trainingspuppe oder mit professionellen Schauspieler*innen simuliert und trainiert werden. Das Studium endet mit dem Bachelor of Science in Health Studies (BSc) und der Berufsbefähigung für Gesundheits- und Krankenpflege. Titel, die die Absolvent*innen am Arbeitsmarkt zu gesuchten Fachkräften machen.

Hohe Praktikumsentschädigung

Studierende des Bachelorstudiums Gesundheits- & Krankenpflege erhalten nach Abschluss jedes Studienjahres folgende Beträge: Abschluss 1. Jahr: 1.200 EUR; Abschluss 2. Jahr: 2.400 EUR; Abschluss 3. Jahr: 3.600 EUR. Dieser finanzielle Anreiz ist oft für Bewerber*innen, die bereits berufstätig waren, interessant. Das Land Salzburg finanziert diese Praktikumsentschädigung.

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)