AT: Neuer Primarius der Chirurgie im Franziskus Spital

Unter der Leitung von Doz. Dr. Herwig Pokorny wird das chirurgische Angebot weiter ausgebaut

Wien (OTS) – Seit Anfang September 2018 gibt es einen neuen Primar der Chirurgie im Franziskus Spital. „Mit Doz. Herwig Pokorny konnten wir einen engagierten Experten, eine exzellente Führungskraft und einen wirklichen Sympathieträger gewinnen“, ist Geschäftsführer Mag. Martin Steiner überzeugt. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm und dem gesamten Team der Chirurgie.“ Das Franziskus Spital steht für seine breite OP-Expertise, allen voran in den Bereichen Darm, Schilddrüse, Augen, Brust und Beinvenen. „Unter der Führung von Prim. Doz. Pokorny werden wir unsere Spezialisierung auf die Behandlung von Patienten mit Leisten- und Bauchwandbrüchen weiter ausbauen“, erklärt Steiner.

Prim. Doz. Pokorny (49), zuletzt 1. Oberarzt im Landesklinikum Wiener Neustadt: „Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit einem Spitzenteam.“ Pokorny absolvierte seine Ausbildung im AKH Wien mit den Schwerpunkten Minimal-Invasive Chirurgie, Transplantations- und Hernienchirurgie, später spezialisierte er sich darüber hinaus in der Gefäßchirurgie. An der Donau Universität Krems absolvierte er den Lehrgang Krankenhausleitung, mit dem Fokus auf Qualitätsmanagement.

Der zweifache Vater ist verheiratet und wohnt in Mödling, wo er auch eine Privatordination betreibt.

Das Franziskus Spital entstammt der Fusion des Krankenhauses St. Elisabeth, Wien Landstraße, mit dem Hartmannspital, Wien Margareten. Schwerpunkte sind die gleichzeitige Behandlung von Herz und Lunge, eine breite und spezialisierte Chirurgie, die multimodale Schmerzmedizin sowie Diabetes und Remobilisation.

Markus Golla
Über Markus Golla 7383 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen