AT: Neuer ärztlicher Direktor im Neurologischen Rehabilitationszentrum „Rosenhügel“

8. Mai 2018 | News Österreich | 0 Kommentare

Wien (OTS) – Mit 03. April 2018 hat Herr Prim. Prof. Dr. Gottfried Kranz die ärztliche Direktion im Neurologischen Rehabilitationszentrum „Rosenhügel“ übernommen.

Herr Prim. Prof. Dr. Gottfried Kranz hat seine Ausbildung zum Facharzt für Neurologie in Berlin und Wien absolviert und Auslandserfahrungen unter anderem im Zuge von Forschungsaufenthalten in den USA am National Institute of Health, Human Motor-control-section in Bethesda, Maryland, gesammelt. Seit 2011 war er stationsführender Oberarzt der Univ. Klinik für Neurologie im Allgemeinen Krankenhaus Wien und als solcher in der stationären Frührehabilitation und Intermediate-Care tätig. Darüber hinaus leitete Prof. Kranz die Spezialambulanz für Bewegungsstörungen. Neben seiner klinischen Tätigkeit war er auch wissenschaftlich tätig. Als Leiter der Arbeitsgruppe für Parkinson und Bewegungsstörungen waren seine Forschungsschwerpunkte insbesondere Dystonien, oberflächliche Hirnstimulation, Botulinumtoxin und Spastizität. 2014 wurde ihm die unbefristete assoziierte Professur an der Medizinischen Universität Wien verliehen.

Die Neurologische Rehabilitationszentrum „Rosenhügel“ Errichtungs- und Betriebs-GmbH, eine Gesundheitseinrichtung der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft und der VAMED, ist eine Rehabilitationsklinik für die Indikation Neurologie. „Wir freuen uns, mit Prim. Prof. Dr. Gottfried Kranz einen erfahrenen Experten für das Neurologische Rehabilitationszentrum Rosenhügel gewonnen zu haben – damit können wir die hohe Qualität weiterhin sicherstellen„, so SVA-Generaldirektor DI Dr. Hans Aubauer. Das Behandlungsspektrum umfasst sämtliche akuten und chronischen neurologischen Erkrankungen. Das Neurologische Rehabilitationszentrum „Rosenhügel“ steht Patienten aller Kranken- und Pensionsversicherungsanstalten zur Verfügung.

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)