AT: Leiten will gelernt sein

Das Gesundheitssystem in Österreich steht ständig vor neuen Herausforderungen und Entwicklungen. Gerade für Leitungspersonen im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege ist es wichtig, adäquat darauf zu reagieren. In Kooperation mit unserem universitären Partner „UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik“ bietet das Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes deshalb optimale Weiterbildungs-möglichkeiten an.

 Universitätskurs Basales und mittleres Pflegemanagement – Wo Praxis auf Theorie trifft.

„Fundierte Fachkenntnisse über pflegewissenschaftliche und betriebswirtschaftliche

Zusammenhänge in 3 Semestern“

Der Lehrgang gliedert sich in 480 Unterrichtseinheiten, die im Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes abgehalten werden, und 120 Stunden Praktikum. Das Praktikum ist selbstorganisiert und kann in verschiedenen Gesundheitssozialen Einrichtungen absolviert werden. Grundlage für den Universitätskurs ist das GuKG § 64 und die GuKG-Weiterbildungsverordnung.

Nach erfolgreichem Abschluss des Universitätskurses werden den Absolventen/innen 30 ECTS Credits durch die UMIT per Zertifikat verliehen. Die ECTS-Credits können sich die Absolventen/innen auf weiterführende Bildungsangebote an der UMIT anrechnen oder anerkennen lassen. Dies kann zu einer verkürzten Studienzeit führen.

Termin: 13.09.2019–13.11.2020 – Berufsbegleitend, Termine auf Anfrage

KONTAKT

Mag. Günter Puchner, MBA, MAS

telefonisch von Mo-Fr 9:00-13:00 Uhr unter

+43(0)1 795 80-8211 oder per E-Mail

unter guenter.puchner@wrk.at, http://akademie.wrk.at

Wir freuen uns, Sie bei uns in unseren Bildungsangeboten begrüßen zu dürfen – Kontaktieren Sie uns!

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen