AT: Grebien/Grüne zu Johannes Rauch: Wünsche dem neuen Gesundheitsminister viel Erfolg und freue mich auf die Zusammenarbeit

Johannes Rauch
(C) Marion Ritter

Heike Grebien, Sprecherin für Menschen mit Behinderungen, gratuliert Johannes Rauch herzlich zur Angelobung als Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz: „Ich freue mich sehr, dass der Politikprofi Johannes Rauch dieses herausfordernde Amt übernimmt und dass wir gemeinsam Projekte für Menschen mit Behinderungen angehen werden“, und weiter: „Ich wünsche dem neuen Gesundheitsminister viel Erfolg und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Die Grünen haben gemeinsam mit Wolfgang Mückstein in den vergangenen 11 Monaten viel für Menschen mit Behinderungen erreicht: rund 315 Millionen Euro für Projekt- und Individualförderungen sowie für die Integrativen Betriebe (das ist eine Erhöhung um 28 Millionen Euro), die Einführung eines One-Stop-Shops für Hilfs- und Heilmittel sowie die Persönlicher Assistenz wurden vorangetrieben und der Nationale Aktionsplan Behinderung (NAP II) wird heuer erlassen.

„Bei Wolfgang Mückstein möchte ich mich für seine harte Arbeit bedanken. Gerade in der Corona-Krisensituation hat sich gezeigt mit welchen Problemen man als Minister konfrontiert ist. Persönliche Bedrohungen sind absolut unentschuldbar und müssen aufhören. Ich schätze Wolfgang Mückstein sehr und ich wünsche ihm und seiner Familie alles Gute“, sagt Grebien.

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)