AT: Gratulation zur Habilitation an der UMIT/Hall

Die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall in Tirol hat wieder einen Grund zum Feiern. Nun hat eine dritte Person aus dem Department Pflegewissenschaft die höchste Qualifikation im österreichischen Hochschulwesen erlangt. Wir gratulieren Ass.-Prof. Dr. Daniela Deufert, Dipl.-PGW zu ihrer Habilitation. Dr. Deufert beschäftigte sich im Rahmen ihrer Habilitationsschrift mit dem Thema “Pflegebedürftigkeit im Alter – unter besonderer Berücksichtigung chronischer Erkrankungen, gesundheitsbezogener Lebensqualität und aktueller Versorgungsstrukturen.“

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat das UMIT-Institut für Pflegewissenschaft in dieser in Österreich noch jungen Wissenschaftsdisziplin eine Vorreiterrolle eingenommen und in den Bereichen „Menschen und Alter“, Pflegeintervention und Pflegequalität“, „Bildung und Professionalisierung in der Pflege“ und Innovative Versorgungskonzepte“ schrittweise Forschungskompetenz aufgebaut.

Im Bereich der Lehre hat das Institut ein durchgängiges pflegewissenschaftliches Studienangebot – vom Bachelor bis zum Doktorat –  etabliert und bildet jene Pflegeexpert/inn/en aus, die es zur Ausgestaltung der zukünftigen Pflegewelten und zur Bearbeitung entsprechender Versorgungsthemen braucht.

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen