AT: Gehfußball-Turnier soll für Herzschwäche sensibilisieren

Freitag, 31. März, 15 Uhr, Wien

(C) Andrii IURLOV

1. Österreichisches Gehfußball-Turnier der Arbeitsgruppe Herzinsuffizienz der ÖKG

Wien (OTS) – Die Arbeitsgruppe Herzinsuffizienz der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft veranstaltet gemeinsam mit dem Österreichischen Herzverband und dem FC Nationalrat am 31. März 2017 in der Westside Soccer Arena ein Gehfußball-Turnier. Mit dieser Aktivität soll die Aufmerksamkeit auf die häufig unterschätzte Krankheit Herzinsuffizienz gelenkt werden, unter der in Österreich rund 300.000 Personen leiden. Das Gehfußball-Turnier soll aber nicht nur das Bewusstsein für Herzinsuffizienz steigern, sondern auch Betroffenen Spaß und die positiven Effekte von Bewegung auf den Körper vermitteln.

Ein wichtiger Faktor um Herzinsuffizienz vorzubeugen und um Risikofaktoren bei bereits an Herzinsuffizienz leidenden Patienten zu reduzieren, ist regelmäßige körperliche Betätigung. Bereits leichtes Training kann dazu beitragen Risikofaktoren wie Bluthochdruck, erhöhte Blutfette, Diabetes, Fettleibigkeit und koronare Herzkrankheiten zu verbessern oder zu vermeiden.

1. Österreichisches Gehfußball-Turnier

Datum: 31.3.2017, 15:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Westside Soccer Arena
Bahnhofstraße, 1140 Wien

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen