AT: Eröffnung der Community Nurse Beratungsstelle

8. September 2022 | Demenz, News Österreich, Pflegende Angehörige | 0 Kommentare

Zum „Tag der pflegenden Angehörigen“ am 13. September lädt das Community Nurse Team der Johanniter zur Eröffnung in die neue Beratungsstelle in Orth an der Donau ein.

Unter dem Motto „Vorsorgen! Vorbeugen!“ eröffnen die Johanniter am 13. September von 9:00 bis 12:00 Uhr die neue Beratungsstelle des Community Nurse Teams in Orth an der Donau, Zwenge 1/EG/2.

Zum Aktionstag haben Interessierte die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen das Team kennenzulernen und sich zu Themen rund um Gesundheit, Vorsorge und Pflege auszutauschen. Die diplomierten Pflegekräfte beraten etwa zu den Themen Sturzprophylaxe und Bewegung, Demenz und Gedächtnistraining, Pflege und Hilfsangebote. Sie können bei der Erstellung eines Vorsorgeplans helfen und über Hilfsangebote bei unheilbaren Erkrankungen sowie vieles mehr informieren.

Die Community Nurse der Johanniter steht den Gemeinden Orth an der Donau, Andlersdorf, Mannsdorf an der Donau, der Marktgemeinde Eckartsau, Kopfstetten, Pframa, Wagram an der Donau und Witzelsdorf zu Verfügung. Sie ist erste Anlaufstelle für Fragen rund um Vorsorge, Gesundheit und Pflege. Das Angebot ist kostenlos und wird durch das Programm NextGenerationEU gefördert.

Wie hilft die Community Nurse?

Die meisten Menschen möchten auch im Alter möglichst lange gesund und selbstständig in der gewohnten Umgebung leben. Die Community Nurse begleitet Betroffene und ihre Angehörigen auf diesem Weg. Sie macht Hausbesuche und bietet individuelle Beratung zur Gesundheitsvorsorge sowie zu Pflege- und Hilfsleistungen an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die noch möglichst lange aktiv und selbstbestimmt leben möchten, aber auch an Pflegebedürftige und Angehörige.

Kontakt und Öffnungszeiten der Community Nurse Beratungsstelle:

DGKP Heidelinde Zapletal-Janevski

Montag bis Donnerstag 9:00 bis 15:00 Uhr

M 0676 83 112 576
community.nursing.noe@johanniter.at

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)