AT: Die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL gratuliert Absolventen des online-basierten Universitätslehrganges Health Information Management

Kürzlich hat eine Gruppe von Studierenden des rein online-basierten Universitätslehrganges Health Information Management (HIM) ihr Studium in Regelstudienzeit abgeschlossen. Nachdem sie ihre Abschlussarbeit erfolgreich verteidigt haben, dürfen nun die sieben Absolventinnen und Absolventen – ein Arzt, eine Pflegefachkraft, zwei Informatiker und drei Medizinische Dokumentarinnen – den Titel Master of Arts (MA) führen.

Univ. Prof. Dr. Elske Ammenwerth UMIT TIROL
Univ.-Prof. Dr. Elske Ammenwerth

Univ.-Prof. Dr. Elske Ammenwerth vom Institut für Medizinische Informatik der UMIT TIROL freut sich über den Abschluss: „Die Leistungen, welche die Studierenden in der Abschlussprüfung gezeigt haben, waren wirklich überzeugend. Wir sind stolz darauf, dass wir die letzten zweieinhalb Jahre eine so engagierte Gruppe begleiten durften. Ich wünsche den Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg, wenn sie sich jetzt mit den erworbenen Kompetenzen aktiv in die Digitalisierung des Gesundheitswesens einbringen“, sagte Ammenwerth.

Brückenbauer und Gestalter im digitalen Gesundheitswesen

Moderne Informationssysteme tragen wesentlich zu einer effizienten und hochwertigen Gesundheitsversorgung bei und unterstützen sowohl Patientenversorgung als auch klinische Forschung. Dazu braucht es Fachkräfte, die im Gesundheitswesen als Brückenbauer und Gestalter an den Schnittstellen zwischen „Informatik“ und „Anwendung“ fungieren, also die Sprachen beider Welten sprechen und verstehen. Vor diesem Hintergrund bietet die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL UMIT den Universitätslehrgang „Health Information Management“ an.

Studium mit 100% Online
Der Universitätslehrgang vermittelt als reines Onlinestudium berufsbegleitend fundierte Kompetenzen im Bereich des Informationsmanagements im Gesundheitswesen für Fach- und Führungskräfte aus der Health IT Industrie und unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen. Zielgruppen sind Klinisches Personal aus ambulanten oder stationären Gesundheitseinrichtungen, z. B. Ärzte, Pflegefachkräfte und andere klinische Berufsgruppen, Informatiker sowie Personen aus anderen technischen Berufsfeldern aus Gesundheitseinrichtungen, Industrie, Krankenkassen oder Behörden und Personal aus dem Qualitäts- und Prozessmanagement und verwandten Berufsfeldern.

Der nächste Universitätslehrgang „Health Information Management“ startet im September 2021. Informationen finden sich unter www.umit-tirol.at/him.

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen