AT: Der Kalender „Golden Age“, mit Wiener SeniorInnen 60+ als Models

© PensionistInnenklubs für die Stadt Wien

Die PensionistInnenklubs für die Stadt Wien präsentierten erstmals einen Fotokalender in dem Wiener SeniorInnen und Senioren 60+ als Models posieren!

„The Golden Age/ Das goldene Alter“ zeigt, dass Schönheit und Lebensfreude an kein bestimmtes Alter gebunden und schon gar nicht mit einem Ablaufdatum verbunden sind! Zwölf SeniorInnen zeigen kunstvoll geschminkt und körperbemalt, sowie opulent in Szene gesetzt, dass jedes Gesicht und jeder Körper schön ist. Gerade in den letzten Jahrzehnten hat sich in unserer Gesellschaft ein Bild von Schönheit und Ästhetik etabliert, dass es zu hinterfragen gilt. Allzeit straff, faltenfrei, frisch und jung zu sein scheint obligat – eine utopische Idealvorstellung.

Deshalb hat sich ein engagiertes Team des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser und der PensionistInnenklubs für die Stadt Wien ein originelles Kunstprojekt einfallen lassen. Fotografin Sarah Bruckner und Make-up-Artistin Denise Goban haben gemeinsam zwölf Menschen jenseits der 60 Jahre ins richtige Licht gerückt und präsentierten am 16. und 17. Oktober das sehenswerte Ergebnis im Werkstätten- und Kulturhaus (WUK).

Der Einladung von Maga Gabriele Graumann, Geschäftsführerin des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser, und Madlena Komitova, Chefin der PensionistInnenklubs für die Stadt Wien, folgten unter anderem der Autor und Operetten-Star Harald Serafin, die Schauspielerin Michou Friesz und der Stand-up Comedian Walid Azak, sowie das Kreativ-Team und die Models des Kalenders.

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen