AT: Datum:29. Dezember 2013 Patienteninformationstag Lungenkrebs im Universitätsklinikum Krems

Die Leitung des Lungenkrebszentrums im UK Krems, Prim. Assoc. Prof. Dr. Elisabeth Stubenberger und die stellvertretende Leitung, Prim. Assoc. Prof. Dr. Peter Errhalt, bei der abteilungsübergreifenden Abstimmung

In Kooperation mit der Österreichischen Lungenunion veranstaltet das Lungenkrebszentrum UK Krems den ersten Informationstag für PatientInnen und Betroffene zum Thema Lungenkrebs am Mittwoch, 29. Juni 2022. Lungenkrebs zählt zu einer der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern und Frauen. In Österreich werden jährlich über 4.000 Lungenkrebs-Neuerkrankungen gemeldet. Die Bereitstellung eines umfassenden Informationsangebotes für Betroffene und Angehörige ist daher eine besonders wichtige Maßnahme.

Das Lungenkrebszentrum des Universitätsklinikums Krems ermöglicht durch die einzigartige Kombination aus Thoraxchirurgie, Pneumologie und Strahlentherapie-Radioonkologie das vollständige Diagnose- und Therapieangebot für PatientInnen in einem Haus. Gemeinsam mit der Österreichischen Lungenunion, einem Selbsthilfeverein, und den weiteren Behandlungspartnern veranstaltet das Zentrum am Mittwoch, den 29. Juni 2022 von 13:00 bis 16:00 Uhr nun einen kostenlosen Informationsnachmittag zum Thema Lungenkrebs. Im Zuge der Veranstaltung werden Prim. Assoc. Prof. Dr. Elisabeth Stubenberger, Leiterin der klinischen Abteilung für Allgemein- und Thoraxchirurgie, und Prim. Assoc. Prof. Dr. Errhalt,
Leiter der klinischen Abteilung für Pneumologie, den TeilnehmerInnen einen umfassenden Überblick über diagnostische Verfahren sowie alle Therapiemöglichkeiten des Lungenkrebses erläutern. Stationsleitung DGKP Manuela Weichselberger und Prim. Assoc. Prof. Mag. Dr. Anja Bayerl, Leiterin der klinischen Abteilung der Strahlentherapie-Radioonkologie, geben einen umfassenden Überblick über die Radioonkologische Therapie und die speziellen Unterstützungsangebote der Palliativmedizin werden von OÄ Priv. Doz. Dr. Kreye vorgestellt.

Im Anschluss an den Vortrag können sich Interessierte in Form eines „World Café“ an einzelnen Ständen Informationen zur ganzheitlichen Behandlung bei Lungenkrebs direkt von den ExpertInnen holen. Fachexperten aus den klinischen Abteilungen, sowie aus den Bereichen Diätologie, Psychoonkologie, Physikalische Medizin stehen den TeilnehmerInnen mit umfassenden Auskünften gern zur Verfügung. „Die Diagnose Lungenkrebs ist meist ein großer Schock. Umso wichtiger ist es, PatientInnen, deren Angehörigen und Bezugspersonen so umfassend als möglich zu informieren und ihnen die verschiedenen Diagnose- und Untersuchungsmöglichkeiten, sowie die entsprechenden Therapieformen einfach und unkompliziert näher zu bringen. Der Patienteninformationstag ist somit die optimale Möglichkeit für betroffene Personen alle benötigten Auskünfte von ExpertInnen gesammelt zu erhalten.“ erklärt Prim. Assoc. Prof. Dr. Stubenberger stolz.

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)