AT: Das Ordensklinikum Linz hat 25 neue Oberärztinnen und Oberärzte. Die feierliche Ernennung wurde zum ersten Mal seit der Zusammenführung der Barmherzige Schwestern und Elisabethinen gemeinsam durchgeführt.

Das Ordensklinikum Linz freut sich über 25 neue Oberärztinnen und Oberärzte. (credit: Martin Wiesler)

„Die Bereitschaft jedes Einzelnen im Sinne der Patienten das Quäntchen mehr zu leisten, ist genau dies, wofür die Ernennung zum Oberarzt steht“,sagte Geschäftsführer Dr. Stefan Meusburger vor den 200 Festgästen bei der Feier zur Oberarzternennung in der Kirche der Barmherzigen Schwestern. Er betonte: „In Zeiten der Veränderung innerhalb und außerhalb unseres Krankenhauses ist es die Stabilität, die wir unseren Patienten geben, das, was uns ausmacht.“

Nach der feierlichen Überreichung der Dekrete durch die Ärztlichen Direktoren Dr. Michael Girschikofsky und Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Lampl erteilte Mitarbeiterseelsorger Mag. Johannes Hessler den Segen für das Wirken jedes Einzelnen.

Am Ordensklinikum Linz sichern derzeit 3.500 Mitarbeiter, davon ca. 600 Ärztinnen und Ärzte, eine breite Grundversorgung sowie spitzenmedizinische Leistungen in zahlreichen Kompetenzbereichen.

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen