AT: „Das Lächeln des Alters“

(C) KWP

Am Freitag, 4. Oktober Uhr lud Mag.a Gabriele Graumann, Geschäftsführerin des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser, zu einem unterhaltsamen Pressefrühstück ins Haus Augarten. Der Anlass: Die Lancierung des Buchs des Bestseller Autors Eugen Prehsler. Denn Prehsler schildert in seinem neuen Roman auf 184 Seiten selbst Erlebtes und Erzähltes literarisch aufbereitet über die Menschen in den 30 Häusern zum Leben in Wien.

Nach einer Lesung aus dem Buch stand der Autor Eugen Prehsler für Fragen zur Verfügung. Anwesend waren neben Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses Augarten auch die Direktorin, Annerose Perera, RedakteurInnen diverser Medien sowie Dr. Rüdiger Salat, Vorstand und Leiter der Facultas Verlags AG.

„Eigentlich drückte ich mich vor dem Thema Alter und wusste mit alten Mensch auch nicht so recht, wie“, so Prehsler, „Doch für dieses Buch begab ich mich auf eine Entdeckungsreise in das gemiedene Land der Alten, und es hat sich gelohnt.“ Er checkte selbst als Bewohner in ein Haus des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) ein und machte folgende Erfahrung: „In diesen Häusern zum Leben bemühen sich 9.000 BewohnerInnen gemeinsam mit 4.500 MitarbeiterInnen tagtäglich darum, sich möglichst oft am Leben zu erfreuen“.

Seine Erlebnisse, Begegnungen und Gespräche hat er im fiktionalen Romanstil witzig und berührend zugleich zu Papier gebracht. Er erzählt von Bewohnerinnen und Bewohnern, von PflegerInnen, die an ihre Grenzen gehen, von StudentInnen, die gemeinsam mit den Alten wohnen, von Lehrlingen, die froh sind, doch kein Mechaniker geworden zu sein und von Führungskräften, denen nicht nur Zahlen, sondern Menschen am Herzen liegen. Prehsler wirft in „Das Lächeln des Alters“ (maudrich Verlag, EUR 19,90, ISBN 978-3-99002-110-1) einen bestechenden Blick auf einen Bereich, bei dem die Mehrheit oft lieber wegschaut. Ergreifend, humorvoll, informativ und vor allem – ehrlich.

Mag.a Gabriele Graumann zu gelungenen Kooperation mit dem Autor: „Eugen Prehsler leistet mit diesem Buch einen wertvollen Beitrag indem er von der Mehrheit oft gemiedene Themen aufgreift und betrachtet, versucht das Alter zu enttabuisieren und rückt zur Abwechslung die vielen Menschen in den Fokus, die sich in Pflege- und Sozialberufen um ein gutes Miteinander bemühen“.

„Das Lächeln des Alters“ von Eugen Prehsler (maudrich Verlag, EUR 19,90, ISBN 978-3-99002-110-1)
Das Buch ist im Handel und in den 30 Häusern zum Leben erhältlich:
www.kwp.at sowie über amazon.de erhältlich

Markus Golla
Über Markus Golla 5113 Artikel
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Studiengangsleitung (FH) und Vortragender im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege, Kommunikation & Projektmanagement, Pflegewissenschaft BScN (Absolvent UMIT/Wien), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Masterstudent Pflegewissenschaft (UMIT/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen