AT: CS Caritas Socialis vergrößert Hospiz Rennweg – Stadt Wien unterstützt Umbau

Frauenberger betont unverzichtbare Arbeit von CS Caritas Socialis

(C) CS

Wien (OTS) – Zwtl.: Hospiz übersiedelt während Umbau in einen Pavillon des Otto-Wagner-Spitals

Stadt Wien unterstützt den Umbau des CS Hospiz Rennweg finanziell, räumlich ist der Wiener Krankenanstaltenverbund ein wichtiger Partner: Von März bis Dezember 2017 übersiedeln alle Hospizgäste, 68 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 63 Ehrenamtliche in das Sozialmedizinische Zentrum Baumgartner Höhe (Pavillon 26 des Otto-Wagner-Spitals)

„Das CS Hospiz Rennweg ermöglicht es vielen Menschen am Ende ihres Lebens würdig und in Ruhe Abschied zu nehmen und auch die letzten Tage als kostbare Zeit wahrzunehmen. Für die Stadt Wien ist es daher selbstverständlich das CS Hospiz Rennweg zu unterstützen, damit diese unverzichtbare und wertvolle Betreuung und Begleitung auch während des Umbaus und der Erweiterung des Stammhauses am Rennweg ohne Einschränkungen weiter erfolgen kann. Ich wünsche dem CS Hospiz Rennweg für den Umbau alles Gute“, so Stadträtin Sandra Frauenberger.

„Wir freuen uns und danken der Stadt Wien und dem Wiener Krankenanstaltenverbund herzlich für die Möglichkeit, dass wir für die Zeit des Umbaus in den Pavillon 26 einziehen dürfen. Schwer- und unheilbarkranken Menschen weiterhin die bestmögliche Pflege und Betreuung am Endes ihres Lebens zu geben, ist auch trotz des Umbaus unser oberstes Ziel“, so Mag. Robert Oberndorfer, Geschäftsführer CS Caritas Socialis GmbH.

Hospiz braucht #mehrraum

2017 steht im CS Hospiz Rennweg – unter dem Motto „Hospiz braucht #mehrRaum“ – ein großer Umbau bevor. Das „neue“ CS Hospiz Rennweg bietet mehr Platz für Hospizgäste, ihre Familien und Angehörigen, um die letzten Tage oder Wochen würdevoll und in Geborgenheit verbringen zu können und um sich in Ruhe zu verabschieden. Familien- und Einzelzimmer statt Zweibettzimmer, ein zweiter Verabschiedungsraum und vieles mehr. Kurz gesagt: Mehr Raum zum Leben am Ende des Lebens! Mehr Informationen zum Umbau: www.cs.at/mehrraum

Daten & Fakten zum Umbau

– Start des Umbaus im CS Hospiz Rennweg: März 2017; Dauer: 7-8 Monate – Erweiterung des Hospizbereiches von 744m2 auf 1.262 m2 – 12 Plätze: von Doppelzimmer auf Einzelzimmer/Familienzimmer – während des Umbaus (März – Dezember 2017) übersiedeln alle sechs Einrichtungen des CS Hospiz Rennweg in das Otto-Wagner-Spital, Pavillon 26

Erreichbarkeit

Vorübergehende Adresse (März bis November 2017)

CS Hospiz Rennweg im Sozialmedizinischen Zentrum Baumgartner Höhe Otto-Wagner-Spital, Pavillon 26, Baumgartner Höhe 1, 1140 Wien Lage- und Übersichtsplan: www.cs.at/ows

CS Hospiz Rennweg – Beratungsstelle

Tel.: 01/717 53 – 3220 (Telefonnummer bleibt gleich) E-Mail: hospiz@cs.or.at Web: www.hospiz.wien

CS Hospiz Rennweg braucht Ihre Spende!

Dieser Umbau stellt das CS Hospiz Rennweg vor eine außergewöhnlich große finanzielle Herausforderung. Erste Bank: IBAN: AT27 2011 1800 8098 0900 oder www.cs.at/spenden

Lebensqualität am Ende des Lebens seit mehr als 20 Jahren

Das CS Hospiz Rennweg betreut seit mehr als 20 Jahren schwerkranke Menschen mit weit fortgeschrittener, unheilbarer Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung. Seit der Gründung 1995 ist die Betreuung stetig gewachsen: Die Zahl der jährlich betreuten Hospizgäste hat sich mehr als verdoppelt. Nun ist es Zeit auch räumlich zu wachsen.

CS Hospiz Rennweg

Der Kostbarkeit des Lebens im Sterben Raum und Zeit geben Das CS Hospiz Rennweg umfasst sechs Einrichtungen unter einem Dach: Beratungsstelle, Mobiles Palliativteam, Palliativstation, Hospizteam der Ehrenamtlichen, Roter Anker und Begleitung in der Trauer.

Dank der Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien, der Unterstützung der Stadt Wien und des Fonds Soziales Wien wird ein Teil der Kosten getragen.

Wir danken unseren SpenderInnen und UnterstützerInnen: Bankhaus Schelhammer & Schattera AG, Kunst hilft, Novartis Pharma GmbH, OENB, Österreichische Lotterien, RSC Raiffeisen Service Center GmbH, Schütz Marketing Services, Walther Salvenmoser/GGK MullenLowe, Shell Austria GmbH, SV (Österreich) GmbH, Wiener Philharmoniker, Wild GmbH Spendenkonto: IBAN: AT27 2011 1800 8098 0900

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen