AT: COVID-19-Update: Handlungsempfehlungen zum Airway-Management

Prof. Rössler und Prof. Schebesta vom Interdisziplinären Airwaymanagement-Team der MedUni Wien haben Handlungsempfehlungen zur endotrachealen Intubation von Patientinnen und Patienten mit bestätigtem Infekt oder hochgradigem Verdacht einer COVID-19-Erkrankung veröffentlicht.

Diese Empfehlungen gelten auch für andere Hochrisiko-Maßnahmen mit Aerosolfreisetzung wie etwa Bronchoskopie, tracheale Absaugung, Tracheostomie, Reanimation und ähnliche. Auch Extubationen erfordern diese Schutzmaßnahmen.

Airwaymanagement COVID grafik 1 1

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen