AT: Corona-Umfrage zu Maske und App: Österreicher besonders ablehnend

So viele lehnen Corona-App ab

Bei der neuesten ING International Survey unter Beteiligung der ING in Österreich (www.ing.at) wurde auch die Akzeptanz von Corona-App und Maske in 13 europäischen Ländern untersucht.

Wien (OTS) – Die ablehnende Haltung gegenüber Coronaschutzmaßnahmen ist in Österreich besonders stark ausgeprägt.

In keinem anderen der insgesamt 13 untersuchten Länder verweigern so viele Menschen eine Tracking-App.

Ganze 63% sagen dazu Nein. Im Europa-Durchschnitt sind es 37% und die geringste Ablehnung gibt es in Spanien (17%).
(siehe Infografik „So viele lehnen Corona-App ab“)

Den Mund-Nasen-Schutz tragen in Österreich eigenen Angaben zufolge 69%. Im Europa-Schnitt sind es 79%.
(siehe Infografik „So viele verwenden einen Mund-Nasen-Schutz“)

Über die Auswirkungen der Pandemie auf die persönlichen Finanzen wird die ING in Österreich in den nächsten Tagen eine Pressemitteilung veröffentlichen.

Über die Umfrage

Die Umfrage erfolgte im Rahmen der ING International Survey – einer Studienserie, die im Auftrag der ING Group regelmäßig verschiedene Aspekte rund um die Themen „Sparen, persönliche Finanzen, Digitalisierung/Banking und Wohnen“ beleuchtet. Für die aktuelle Umfrage wurden vom Institut Ipsos online in 13 Ländern Europas (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Spanien, Türkei, Tschechien) sowie den USA knapp 13.000 Personen ab 18 Jahren befragt. In Österreich wurden 1.000 Personen befragt. Die Befragung wurde Anfang September durchgeführt.

Über die ING

„Bank. Aber besser.“ lautet das Motto, unter dem die ING in Österreich www.ing.at die Services der digitalen Vollbank anbietet. Im Fokus stehen dabei die einfachen Produkte, besonders faire und günstige Angebote und der bequeme, digitale Zugang, der es allen Kunden ermöglicht, Bankgeschäfte nahezu aller Art unkompliziert und von überall zu erledigen.

Mittlerweile nutzen 570.000 Österreicher Girokonto, Verbraucherkredit, Immobilienfinanzierung, Sparkonto und Depot. Firmenkunden bietet die ING Finanzlösungen auf internationalem Niveau. Im Bereich der Nachhaltigkeitsfinanzierungen gehört sie zu den führenden Banken.

Als erste agil arbeitende Bank Österreichs beschäftigt die ING in Wien 340 Mitarbeiter.

So viele lehnen Corona-App ab
So viele verwenden einen Mund-Nasen-Schutz (C) APA/ING
Markus Golla
Über Markus Golla 9096 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen