AT: BM Hartinger-Klein: Positives Arbeitsgespräch mit Niederösterreichs Landesrätin

BM Mag. Hartinger-Klein (C) Goran Andric

LR Christiane Teschl-Hofmeister und BM Hartinger-Klein sprachen über Sozialthemen

Wien (OTS) – „Der wichtige und umfangreiche Bereich Pflege stand klar im Fokus unseres Zusammentreffens. Hier stehen wir vor sehr großen Herausforderungen und ich freue mich, dass wir eine so konstruktive Gesprächsbasis hatten“, kommentiert Bundesministerin Mag. Beate Hartinger-Klein ihr Gespräch mit Niederösterreichs Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Laut einer aktuellen Studie sind österreichweit etwa 950.000 Personen in die informelle Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen involviert. Alleine in Niederösterreich gibt es rund 92.000 Pflegegeldbezieher. „Wir haben in Österreich ein sehr gutes System der Pflegevorsorge, dennoch müssen wir dieses ständig weiterentwickeln und die im Regierungsprogramm vorgesehenen Maßnahmen umsetzen“, so Hartinger-Klein. Gerade im Pflegebereich gilt es die besten Voraussetzungen zu schaffen, damit mehr Menschen bereit sind, einen Pflegeberuf zu ergreifen.

Interessiert zeigte sich die Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz am Konzept einer Höheren Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege, das LR Teschl-Hofmeister vorstellte. „Damit ergibt sich die Möglichkeit einer Fachausbildung mit Matura. Der Schulversuch würde Sozialbetreuungsberufe und Pflegeassistenzberufe auf höherem Niveau modular verbinden“, erklärt Hartinger-Klein. Ebenfalls besprochen wurde die Einführung eines österreichweiten Pflegetelefons zur Unterstützung pflegender Angehöriger. „Das könnte eine erste konkrete Anlaufstelle sein, um pflegenden Angehörigen Rat, aber auch  Vermittlung von benötigter Unterstützung zu geben“, sagt Bundesministerin Hartinger-Klein abschließend.

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen