AT: Ausbildungsmöglichkeit für fast 300 Schüler im Gesundheits- und Pflegebereich am Bildungscampus Mostviertel

18. Oktober 2022 | News Österreich | 0 Kommentare

LH-Stv. Pernkopf: „Eröffnung des Bildungscampus Mostviertel ist eine Investition in die Zukunft des Gesundheitswesens“

Mit einem großen Festakt unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste beging das Landesklinikum Mauer am 17. Oktober die offizielle Eröffnung des Bildungscampus Mostviertel. An der Spitze der Festgäste stand für die Kliniken zuständige LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Vor 120 Jahren (1902) wurde das LK Mauer vom Kaiser Franz Joseph persönlich eröffnet und ist seitdem ein Zentrum für seelische und körperliche Gesundheit. Mit dem Bildungscampus Mostviertel wurde nun auch eine moderne Ausbildungsstätte im Bereich der Kranken- und Gesundheitspflege eröffnet. „Die Eröffnung des Bildungscampus Mostviertel ist eine Investition in die Zukunft des Gesundheitswesens“, betont LH-Stellvertreter Pernkopf. „Unser Ziel ist es, damit auch junge Menschen anzusprechen, die sich für den Pflegeberuf begeistern können“, unterstreicht er weiter. Zukünftig sollen im neuen Bildungscampus bis zu 264 Schüler ausgebildet werden. Dafür wurden insgesamt 16,8 Millionen Euro investiert.

Ärztlicher Direktor Christian Korbel informierte über den Wandel der Psychiatrie in den letzten 120 Jahren bevor Direktor Anders von der Idee bis hin zur Realisierung des Campus berichtete. Nach einem Kurzfilm über den Bau hoben Konrad Kogler und Alfred Zens, Vorstände der NÖ Landesgesundheitsagentur, und Gabriele Polanezky – Geschäftsführung Gesundheit Mostviertel GmbH – die Besonderheit hervor, dass nun die gesamte Ausbildung im Mostviertel an einem Standort zusammengeführt wurde.

Im Anschluss an die Gesprächsrunde wurden die Festgäste ins Freie geführt, wo die Segnung durch den Krankenhausseelsorger Manfred Heiderer erfolgte. Nach der anschließenden Banddurchschneidung hatten die Gäste die Möglichkeit, den neuen Bildungscampus zu besichtigen. Direktor Christian Anders und seine Mitarbeiter führten die Gäste durch die vier originalgetreu renovierten Pavillons mit modernstem Innenleben.

Autor:in

  • Markus Golla

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)