AT: Ausbildungsengpass behoben: Maßgeschneidert zur OP Assistenz

(C) Pixabay

Das Vinzentinum Wien und Meducation starten in Kooperation am 6. April 2021 erstmals die gefragte Ausbildung zur OP Assistenz. Die Ausbildung wird im Teilzeitmodus von 25 Wochenstunden angeboten und dauert 12 Monate. Dabei wird auf moderne und interaktive Lernmethoden gesetzt. Die Bewerbung ist ab sofort bis 28. Februar 2021 auf www.vinzentinum-wien.at oder www.meducation-ausbildung.com möglich.

OP Assistent*innen sind fixer Teil in jedem OP und des interdisziplinären OP Teams. Sie sind vor, während und nach einer Operation für die Betreuung und Lagerung der Patient*innen zuständig, kennen die verschiedenen Operationsarten und bereiten den Operationssaal vor. Medizinische Geräte und Medizinprodukte werden von ihnen bereitgestellt und auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Ein sehr vielfältiger Beruf, der sehr gefragt ist. Mit einer neuen Kooperation kommen das Vinzentinum Wien, Ausbildungsstätte für Gesundheitsberufe der Vinzenz Gruppe in Wien, und Meducation, einem Ausbildungsengpass entgegen und bieten ab 6. April 2021 30 neue Ausbildungsplätze.

„Wir haben mehr Bedarf und Interesse an OP Assistent*innen als derzeit ausgebildet werden“, erklärt Barbara Klemensich, MBA, strategische Leiterin des Vinzentinum Wien den Start der neuen Ausbildung. Mit Meducation hat das Vinzentinum Wien einen ausgezeichneten Ausbildungspartner gefunden. „Wir sind ein sehr junges Unternehmen im Ausbildungsbereich, das sich auf innovative Lehr- und Lernmethoden wie ‚Blended Learning‘ und Wissensvermittlung mittels Webinar spezialisiert hat“, so Viktoria Anderle, Geschäftsführerin von Meducation. Das Know-how von Meducation liegt in der Aus-Fort- und Weiterbildung für Medizinisch–therapeutische und diagnostische Gesundheitsberufe. Eine echte Win-Win-Situation: Das Vinzentinum Wien bietet langjährige Erfahrung und hohe Kompetenz als Ausbildungsort für Gesundheits-und Krankenpflege in Kooperation mit der FH Campus Wien. Es verfügt über moderne und bestens ausgestattete Unterrichtsräumen sowie entsprechenden Praktikumsplätzen, während Meducation die – nicht nur zu Corona Zeiten – wichtige Infrastruktur für professionelles Web-basiertes Learning zur Verfügung stellt. Insgesamt hat die Vinzenz Gruppe in Wien 32 Operationssäle in 5 hoch spezialisierten Fachkliniken* und stellt damit laufend OP Assistent*innen ein. Auch darüber hinaus besteht ein Bedarf für Ausgebildete in diesem medizinischen Assistenzberuf.

Maßgeschneiderte Teilzeit-Ausbildung

Der vielfältige Beruf der OP Assistenz steht allen offen, die mindestens 18 Jahren sind und die Pflichtschule erfolgreich abgeschlossen haben, wendet sich aber auch an Absolventen berufsbildender Schule oder einer abgeschlossenen Erstausbildung. Um die Ausbildung möglichst vielen, auch berufsbegleitend, zu ermöglichen, wird die Ausbildung wird im Teilzeitmodus von 25 Wochenstunden angeboten. Der Lehrgang Operationsassistenz umfasst die theoretische Ausbildung und praktische Übungen, startet nach einem Aufnahmetest am 6. April 2021 und dauert 12 Monate. Mit erfolgreicher Absolvierung des Lehrganges kann sofort in den Beruf eingestiegen werden. Die Anmeldung ist ab sofort bis 28. Februar 2021 möglich unter https://www.vinzentinumwien.at oder https://meducation-ausbildung.com

Information und Bewerbung: Vinzentinum Wien – Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien BetriebsgesmbH Stumpergasse 13, 1060 Wien Hotline: +43 1 59988 – 3647, werktags 7.30 – 13.30 Uhr Online Bewerbung: www.vinzentinum-wien.at, E-Mail: vinzentinum.wien@bhs.at

Markus Golla
Über Markus Golla 8741 Artikel
Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall), Kommunikationstrainer & Incentives-Experte, Lehrer für Gesundheit- und Krankenpflege (Studium Umit/Wien)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen