AT: ANSCHOBER/TANNER: Klare Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Corona-Schutzimpfung

(C) Rudolf Anschober

Wien (OTS) – Bei der heutigen Videokonferenz der Bundesregierung mit den Landeshauptleuten wurde das Bekenntnis zum gemeinsamen Vorgehen beim Ausrollen der Corona-Schutzimpfung präzisiert. Die Beschaffung, zentrale Steuerung, Logistik und die Strategie der Impfaktion liegen beim Bund, die Länder setzen in der Region um.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Der gemeinsame Arbeitsprozess zwischen Bund und Ländern wird seit Beginn der Vorbereitung des Ausrollens der Schutzimpfung gelebt. Seit November sind die Impfkoordinatoren der Länder intensiv eingebunden. Bei der heutigen LH-Konferenz wurde die Form der Zusammenarbeit präzisiert. Gemeinsam mit der Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG), dem Arzneimittelgroßhandel und dem BMLV setzen wir auf das größte Know-how. Da aktuell noch begrenzte Mengen an Impfstoff verfügbar sind, ist eine koordinierte zentral gesteuerte Vorgangsweise in Abstimmung mit den regionalen und lokalen Verantwortungsträgern unabdingbar.“

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner: „Die Zusammenarbeit von Bund und Land macht Österreich seit Jahrzehnten stark. Nach dem Motto: Zentral steuern – regional umsetzen, haben wir uns dazu entschieden, diese österreichische Erfolgsstrategie auch hier anzuwenden. Das Bundesheer ist mit seiner Logistikexpertise an der Planung und Umsetzung beteiligt und wir sind bereit, alles zu tun, um die Impfprozesse zu beschleunigen.“

Autor:in

  • Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen