Allogene Stammzelltransplantation eignet sich auch für fitte ältere Patient:innen mit Myelodysplastischem Syndrom

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

(C) Sviatlana

Forschende des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) konnten in einer vom UKE initiierten prospektiven nationalen Studie zeigen, dass die toxizitätsreduzierte allogene Stammzelltransplantation sich auch für fitte ältere Patient:innen mit einem fortgeschrittenen Myelodysplastischen Syndrom eignet und der derzeitigen Standardtherapie überlegen ist. Myelodysplastische Syndrome sind bösartige hämatologische Erkrankungen, die überwiegend im höheren Lebensalter vorkommen und im fortgeschrittenen Stadium die Lebenszeit der Patient:innen deutlich verringern. Eine allogene Stammzelltransplantation ist die einzige Therapiemöglichkeit, mit der eine Heilung erreicht werden kann. Allerdings ist diese Therapie mit Komplikationen verbunden, sodass diese Behandlungsform bisher für ältere Patient:innen als zu risikoreich empfunden wurde. Stattdessen erhalten diese Patient:innen bisher eine andere Therapie, mit der das Überleben im Mittel um etwa ein Jahr verlängert werden, die Krankheit aber nicht geheilt werden kann. In der Studie konnten die Wissenschaftler:innen nun zeigen, dass Patient:innen nach einer toxizitätsreduzierten allogenen Stammzelltransplantation länger lebten als nach einer Standardtherapie. Ihre Ergebnisse haben die Forschenden im Fachmagazin Journal of Clinical Oncology veröffentlicht.
Literatur: Nicolaus Kröger et.al. Comparison Between 5-Azacytidine Treatment and Allogeneic Stem-Cell Transplantation in Elderly Patients With Advanced MDS According to Donor Availability (VidazaAllo Study). Journal of Clinical Oncology, 2021.
DOI: https://doi.org/10.1200/JCO.20.02724

Autor:in

  • markus

    Studiengangsleiter "GuK" IMC FH Krems, Institutsleiter Institut "Pflegewissenschaft", Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft BScN (Umit/Wien), Pflegewissenschaft MScN (Umit/Hall)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen